Die ersten Punkte auf dem Konto


04.10.2018
D-Juniorinnen

Bei ordentlich viel Wind ging es auf dem Platz in Lübz auch fußballerisch stürmisch zu. Im letzten Turnierspiel sicherte sich der 1. FC Neubrandenburg 04 (blaue Trikots) mit einem 1:0-Erfolg gegen den Rostocker FC (rote Trikots) den Tagessieg.

Andere machen frei am Tag der Deutschen Einheit, die D-Juniorinnen des Landes trafen sich am 3. Oktober schon fast traditionell beim AOK-Cup. Bei der ersten von insgesamt drei Turnierrunden um die Landesmeisterschaft auf Halbfeld kämpften in Lübz 55 Spielerinnen aus fünf Mannschaften um die ersten Punkte und Tore. Der neue Champion wird am Saisonende in Addition der Ergebnisse aus allen drei Turnierrunden ermittelt.

Am Mittwoch zeigten nicht nur die knappen Ergebnisse, wie dicht das Teilnehmerfeld leistungsmäßig zusammen lag. Auch die Schiedsrichter vor Ort bestätigten, dass „die Mädels auf einem guten Niveau Fußball spielen." Viel wichtiger noch: "Gerade bei dem hohen Spieltempo und der guten Ballbeherrschung, blieben die Spielerinnen vor allem fair.“

Aus sportlicher Sicht war mit Blick auf die Turnierserie weiterhin erfreulich, dass niemand punktlos wieder nach Hause reisen musste. Die Mädchen des 1. FC Neubrandenburg 04 und des Rostocker FC lieferten sich im letzten Spiel sogar eine Art Finale um den Tagessieg: leicht die Nase vorn hatten dabei die Neubrandenburgerinnen, die einen knappen 1:0-Erfolg verzeichnen und somit alle fünf Partien für sich entscheiden konnten.

Die nächsten beiden Turnierrunden finden an den Wochenende vom 6./7. April und 4./5. Mai 2019 statt. Angesicht der Ergebnisse in Lübz darf man gespannt sein, wer dann letztlich die Medaillenränge zieren wird.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de