DFB und adidas präsentieren neues Trikot der Nationalmannschaft


11.11.2019
Verband

Toni Kroos erlernte einst in Greifswald und Rostock das Fußballspielen und zeigt sich aktuell im neuen Dress der Nationalmannschaft. [Foto: adidas]

DFB-Ausrüster adidas hat heute die neue Spielkleidung der deutschen Nationalmannschaft vorgestellt. Die Mannschaft wird das neue Trikot erstmals am kommenden Samstag (ab 20.45 Uhr, live bei RTL) im EM-Qualifikationsspiel gegen Belarus in Mönchengladbach tragen – und im Falle der Qualifikation auch bei der UEFA EURO 2020.

Oliver Bierhoff, Direktor Nationalmannschaften und Akademie, sagt: “Das Trikot gefällt mir. Tradition und Moderne werden hier gut miteinander verbunden, unser Partner adidas hat klasse Arbeit geleistet. Vor allem freut es mich, dass wir die deutsche Flagge wieder deutlicher in unser Erscheinungsbild aufgenommen haben. Ich denke, das ist ein schönes Statement, mit dem wir auch dem Wunsch vieler Fans nachkommen.”

Das neue Homejersey überrascht mit einem künstlerischen Look für Toni Kroos, Timo Werner und Co.: Handgemalte Nadelstreifen-Optik trifft dabei auf aktuelle Straßenmode, gepaart mit einem Stück DFB-Geschichte. Streifen sind auf dem DFB-Trikot schon lange als Designelement verankert, werden nun neu interpretiert – und ziehen sich in einer innovativen Ärmelkonstruktion über die Schultern bis auf den Rücken. Im Nacken und über dem DFB-Logo auf der Brust sind die vier Sterne für den Gewinn der Weltmeisterschaften 1954, 1974, 1990 und 2014 integriert.

Zudem holen die adidas-Designer die deutsche Flagge zurück auf das Trikot: Die Ärmel schließen in Schwarz, Rot und Gold ab. Der dynamische Farbverlauf des Bündchens steht für die Diversität in der Bundesrepublik, für Spieler und Fans mit unterschiedlichen Wurzeln. Das Trikot ist damit nicht nur ein Kleidungsstück für den Platz und die Kurve, sondern auch ein Statement für die Werte der deutschen Nationalmannschaft und die Verbundenheit zu ihren Anhängern – für eine moderne, weltoffene und bunte Gemeinschaft sowie die integrative Kraft des Sports.

“Das Trikot hat Style, auch die Streifen in Schwarz, Rot und Gold gefallen mir sehr gut”, sagt Nationalspieler Serge Gnabry. “Wenn du weißt, dass ein neues Trikot herauskommt, freust du dich besonders auf ein Spiel.” Das zeitlose Outfit wird durch schwarze Hosen und weiße Stutzen kombiniert, die Torhüter spielen in roten Outfits.

Die visuelle Klammer zwischen Trikot und handgemaltem Kunstwerk wird auch bei den anderen Nationalmannschaften sichtbar, die adidas bei der EURO 2020 ausrüstet. Im Gegensatz zur sonst üblichen, rein digitalen Arbeit am Computer verfolgten die Designer der Marke mit den drei Streifen dieses Mal eine handwerkliche Herangehensweise. “Kunst und Fußball haben viele Gemeinsamkeiten”, erklärt Jürgen Rank, Senior Design Director bei adidas. “Beide Disziplinen können Menschen aus der ganzen Welt zusammenbringen und fungieren als universelle Sprachen. Eine Mannschaft lebt von Spielern mit Unterschieden in Stil, Physis und taktischem Verständnis. Auf der anderen Seite steht Kunst für Kreativität, Inspiration, Selbstbewusstsein und Authentizität – für Werte also, die sich auch jeder Fan für seine Lieblingsmannschaft wünscht.”

Erhältlich ist das neue Heimtrikot der deutschen Nationalmannschaft ab sofort – und in der ersten Woche exklusiv – über den offiziellen DFB-Fanshop (www.dfb-fanshop.de), adidas.de/Deutschland, die adidas-Stores sowie ab dem 18. November 2019 im Fachhandel. Die Replica-Version kostet 89,95 Euro (Kinder: 69,95 Euro). Die Authentic-Version der Nationalspieler, die sich durch eine funktionale Passform mit geschwungenem Saum und die adidas-Technologie Heatready auszeichnet, ist für 129,95 Euro erhältlich.

Weißes Hemd, schwarze Hose, weiße Stutzen: Das neue DFB-Dress - hier getragen von Nationalspieler Timo Werner - kommt in den gewohnten Farben daher. [Foto: adidas]

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de