DFB-Ü-Cups 2021 in Berlin abgesagt


30.04.2021
Spielbetrieb • Männer • Frauen • Ü-Spielbetrieb

In Anbetracht der Gesamtlage in Deutschland sowie in den einzelnen Bundesländern hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) die Wettbewerbe um die einzelnen Ü-Cups in verschiedenen Altersklassen für das Jahr 2021 wenig überraschend abgesagt. Wesentlicher Grund: Neben dem sportlichen Wettkampf sei auch der gewohnte und geschätzte Charakter der DFB-Ü-Cup-Veranstaltung in der Bundeshauptstadt Berlin, der von Geselligkeit und einem Miteinander geprägt ist, nicht zu realisieren.

"Die Coronapandemie hat weiterhin einschneidende Auswirkungen auf das Alltagsleben und stellt den Fußball seit rund einem Jahr auf allen Ebenen vor große Herausforderungen. Aktuell ist es nicht abzusehen, wann, wie und unter welchen Voraussetzungen eine Rückkehr zum gewohnten Amateursport möglich ist. Seriöse Planungen über den Wiedereinstieg in einen geordneten Trainings-, Spiel und vor allem Wettkampfbetrieb für Senior:innen sind für alle Ebenen (Vereine, Landes- und Regionalverbände, DFB) aktuell nicht möglich. Dies hat zur Folge, dass sportliche Ausscheidungen für die DFB-Ü-Cups nicht in allen Landes- und Regionalverbänden geplant und durchgeführt werden können. Sofern Qualifikationswettbewerbe überhaupt möglich sind, können sie nur unter großen organisatorischen und finanziellen Anstrengungen durchgeführt werden.", heißt es dazu vom DFB.

Die Verantwortlichen hoffen auf ein Wiedersehen im Jahr 2022.


Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.

Aktuelles

29.09.2022
Robert Schröder und Ariane Hingst besuchen Fußballhelden in Spanien

Die Jugendfußballtrainer:innen und -leiter:innen des Ehrenamtsprojektes "Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt" bilden sich aktuell eine...

29.09.2022 • MV trägt weiterhin drei Streifen
adidas und Landesverbände des DFB verlängern Partnerschaft bis Ende 2026

adidas und die Landesverbände des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben heute die Verlängerung ihrer Partnerschaft bekanntgegeben. Demnach...

28.09.2022 • Vitalitätstest für das grüne Geläuf
Vertrockneter, brauner & lückiger Sportrasen: Was ist zu tun?

Während der letzten Wochen und Monate ist der Regen vielerorts ausgeblieben. Die Rasenflächen sind vertrocknet, das satte Grün ist einem...

27.09.2022 • Gilt ab dem 29. September 2022
Höhere Entschädigungen für Referees

Der kürzlich abgehaltene Verbandstag des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV) hat entschieden: Mit dem 29. September 2022...

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de