Der FV NVP-Rügen fokussiert die Talentförderung


15.05.2018
Frauen- und Mädchenausschuss • FV Nordvorpommern/Rügen

Im FV NVP-Rügen erarbeiteten die Teilnehmer gemeinsam weitere Fördermöglichkeiten für den Mädchen- und Frauenfußball

Der Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball (AFM) des LFV M.-V. und der FV Nordvorpommern-Rügen führten am 4. Mai 2018 zusammen mit allen Trainer(innen), den Kreisverantwortlichen sowie Stützpunkttrainern des weiblichen Nachwuchs- und Frauenbereichs eine Konferenz durch.

Dies war bereits die dritte dieser Art, nach den Veranstaltungen im KFV Warnow und der Mecklenburgischen Seenplatte. Im Fokus stand wieder die Situationsanalyse der teilnehmenden Mädchen- und Frauenmannschaften im Verein, KFV und LFV M.-V. Ebenso gaben die Referentinnen Ulrike Balzer und Jenny Wießner viele Informationen vom LFV M.-V. und FV NVP-Rügen zum Mädchen- und Frauenfußball weiter. Auch innerhalb der themenbezogen Gruppenarbeiten wurden weitere Ideen gesammelt und Lösungsansätze für die Förderung des Mädchen- und Frauenfußballs erarbeitet.

In der Teilnehmerrunde des FV NVP-Rügen kristallisierte sich dieses Mal die Talentförderung als Schwerpunkt heraus: seitdem der DFB 2013 das eigenständige Stützpunkttraining für den weiblichen Bereich abgeschafft hat, werden immer weniger talentierte Mädchen gesichtet und entsprechend gefördert. „Dabei fehlt es an Qualität in den Vereinen bzw. an Breite in den LAW-Mannschaften“, waren sich die Nachwuchstrainer einig. Als Lösungsansatz wurde ein Fördertraining über die Kreise erarbeitet und die Maßgabe, dass die Stützpunkttrainer für die Förderung der Mädchen besonders sensibilisiert werden müssten. Aber auch die Differenzierung im eigenen Vereinstraining und das vermehrte Nutzen der weiblichen Spielangebote im LFV M.-V. wurden benannt.


Diese wären:

  • Landesbesten-Ermittlung für E-/F-Juniorinnen (Turniere auf Minifeldern)
  • Turnierrunden der D-Juniorinnen (Turniere auf Kleinfeld)
  • Verbandsliga der C-/B-Juniorinnen (3er-Turniertage auf Kleinfeld bzw. 9er-Feld)

Diese Konferenz-Tour zieht in den kommenden Wochen weiter durch die noch fehlenden Kreise und wird am 17.05. im KFV Schwerin-Nordwestmecklenburg, am 31.05. im KFV Westmecklenburg und am 01.06.2018 im FV Vorpommern-Greifswald durchgeführt. Weitere Probleme und Möglichkeiten sollen heraus gearbeitet werden und wichtige Impulse für die Arbeit in den Kreisen und im LFV M.-V. bieten.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de