Bundesweite Aktion: Mit dem Rad zur Arbeit


11.05.2021
Verband • Partner

Gerade in Zeiten von Corona ist Radfahren absolut sinnvoll. Es hilft gegen Bewegungsmangel und "Lagerkoller", stärkt das Immunsystem und man entgeht damit öffentlichen Verkehrsmitteln. Deshalb heißt es auch in diesem Jahr wieder "Mit dem Rad zur Arbeit".

Eine Aktion, die es bereits seit zwanzig Jahren gibt und gemeinsam von der AOK Nordost, exklusiver Gesundheitspartner des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern, und dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) durchgeführt wird. Im letzten Jahr wurde ein Teilnehmerrekord von 265.000 Radfahrenden bundesweit verzeichnet.

#mdrza: Bis 31. August mitmachen und gewinnen

Das Prinzip ist einfach: Unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de/nordost registrieren – aktiv sein – Chancen sichern! Wer im Aktionszeitraum Mai bis August 2021 an mindestens zwanzig Tagen mit dem Rad zur Arbeit fährt und diese in seinem Aktionskalender notiert, nimmt automatisch an der Verlosung der Sachpreise teil.

In Zeiten von Homeoffice zählen auch Alltagsfahrten

Da viele Menschen derzeit von zuhause arbeiten, können auch Alltagsfahrten rund ums Homeoffice wieder erfasst werden. Für viele Beschäftigte im Homeoffice und Familien im Homeschooling ist das Radfahren eine tolle Möglichkeit, etwas Normalität, Ausgleich und Bewegung in den Alltag zu bringen.

Dass es bei der Aktion vor allem um den Spaß an gesunder Bewegung geht, verrät auch ein Blick auf die #mdrza-Aktionspinnwand, auf der die Teilnehmenden ihre Erlebnisse, Eindrücke und Erfolgsgeschichten während der Aktionsmonate teilen. Alle Informationen zur Aktion finden Sie auf der Internetseite www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de/nordost.


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de