B-Juniorinnen vom TSV Stralsund mit Achtungserfolg im AOK-Futsal-Cup


21.01.2019
Futsal • B-Juniorinnen

Nach 3:0 Führung im Finalspiel gegen die Bundesliga-Mädels des 1. FC Neubrandenburg 04 schnappten sich die B-Juniorinnen des TSV 1860 Stralsund letztlich knapp mit einem 3:2 Sieg den AOK-Cup

Am vergangenen Sonntag spielten die B-Juniorinnen die Landesmeisterschaft um den AOK-Futsal-Cup aus. Insgesamt 10 Teams aus neun Vereinen wollten sich den Titel sichern. In zwei Staffeln wurden die Halbfinalteilnehmerinnen ermittelt, bevor die Platzierungen ausgespielt wurden.
In Staffel 1 setzen sich die B-Juniorinnen des 1. FC Neubrandenburg dank eines besseren Torverhältnisses an die Tabellenspitze. Dem TSV 1860 Stralsund fehlte am Ende nur ein Tor, um als Gruppensieger in das Halbfinale zu gehen.
Der FSV Schwerin 02 gewann die Staffel 2 mit einem Punkt Vorsprung vor den C-Juniorinnen des 1. FV Neubrandenburg. Dabei verlor der Tabellenerste zwei Punkte im Spiel gegen die Kickerinnen des FC Rastow 07, die kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer erzielten.
Im ersten Halbfinale kam es zu einem vereinsinternen Duell zwischen den beiden Vertretungen aus Neubrandenburg. Die C-Juniorinnen führten zu Beginn des Spiels, doch die B-Juniorinnen konnten mit hohem Druck nach vorn ausgleichen und kurz vor Schluss den Siegtreffer erzielen. Sie hatten den Platz im Finale damit sicher. Im zweiten Halbfinale zwischen dem FSV 02 Schwerin und dem TSV 1860 Stralsund, in dem es lange 1:1 unentschieden stand, lösten die Stralsunderinnen in den letzten 30 Sekunden vor Schluss mit zwei Toren das Ticket für das Finale.
Vor dem großen Finale spielten die restlichen Teams die Plätze aus. Im Spiel um Platz 9 setzte sich der Rostocker FC mit 4:1 gegen den SV Waren 09 durch. Das Spiel um Platz 7 entschied die SG 03 Ludwigslust / Grabow gegen den FC Anker Wismar mit 2:0 für sich. Das Spiel um Platz 5 zwischen dem TSV Bützow und dem FC Rastow 07 blieb in der regulären Spielzeit ohne Tore und so mussten die Gewinnerinnen im 6-Meter-Schießen ermittelt werden. Dieses endete mit 3:1 für die Bützowerinnen. Platz 3 und somit ein Platz auf dem Treppchen konnten sich die Spielerinnen des FSV 02 Schwerin mit einem 1:0-Sieg über die C-Juniorinnen des 1. FC Neubrandenburg sichern.
Im Finale gegen den 1. FC Neubrandenburg I setzten die Spielerinnen des TSV 1860 Stralsund ein schnelles Zeichen. Bereits in der ersten Minute gingen sie in Führung, welche sogar auf 3:0 ausgebaut werden konnte. Die B-Juniorinnen-Vertretung des 1. FC Neubrandenburg kam mit zwei Toren auf ein 2:3 heran, bevor sie ihre Torhüterin gegen eine Feldspielerin tauschte, um sich in ein mögliches Strafstoßschießen zu retten. Dies gelang jedoch nicht. Die Spielerinnen des TSV 1860 Stralsund krönten sich somit in einem heiß umkämpften Finale zu den Landesmeisterinnen im Futsal in der Saison 2018/19 und qualifizierten sich somit auch für die Teilnahme an der NOFV-Futsal-Meisterschaft der B-Juniorinnen am 3. März in Sandersdorf.
Der Trainer der neuen Landesmeisterinnen, Sebastian Sachon, sieht den Titel als die Belohnung für die hervorragende Trainingsmoral seiner Spielerinnen. Diese waren nicht nur immer zahlreich beim Training, sondern auch immer sehr eifrig dabei. „Ich möchte meinem Team ein großes Lob aussprechen. Die Spielerinnen haben sich durch ihren Einsatz den Titel verdient und ich habe heute gesehen, dass sie vom ersten bis zum letzten Spiel durchgezogen haben. Ich bin super begeistert!“, freute sich Sachon sichtlich stolz. Die Turnierleitung möchte sich an dieser Stelle noch einmal recht herzlich bei allen 89 Spielerinnen für ihren sportlichen Einsatz bedanken und wünscht allen Verletzten eine gute Besserung.

Turnierauswahl:

Emily Schön (TSV 1860 Stralsund, TW)
Lara Montzki (TSV 1860 Stralsund)
Nele Kaatz (FC Anker Wismar)
Hannah Etzold (1. FC Neubrandenburg II)
Alia Baltzer (1. FC Neubrandenburg I)

Platzierungen:

1. TSV 1860 Stralsund
2. 1. FC Neubrandenburg 04 I (B-Juniorinnen)
3. FSV 02 Schwerin
4. 1. FC Neubrandenburg 04 II (C-Juniorinnen)
5. TSV Bützow
6. FC Rastow 07
7. SG 03 Ludwigslust / Grabow
8. FC Anker Wismar
9. Rostocker FC
10. SV Waren 09

Die Turnierauswahl der B-Juniorinnen im Futsal.

Ein stattliches Teilnehmerfeld mit insgesamt 89 Spielerinnen war in Ludwigslust an den Start gegangen.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de