AOK Nordost würdigt Verbandsliga-Staffelsiegerinnen


30.06.2020
Spielbetrieb • Verbandsliga • Frauen • B-Juniorinnen

LFV-Geschäftsführer Bastian Dankert (2.v.l.) nahm die Auszeichnung des Rostocker FC für den Staffelsieg in der AOK-Verbandsliga der Damen vor. Unterstützung bei der Übergabe der Medaillen erhielt er von RFC-Coach Robert Fölsch (l.). [Foto: RFC]

Die Saison 2019/2020 befindet sich derzeit in ihren letzten Zügen. Am 30. Juni endet diese denkwürdige Spielzeit offiziell. Bereits seit Mitte März aber ruht mittlerweile schon der Ball, denn die Coronapandemie hat den Fußballsport in Mecklenburg-Vorpommern zwischenzeitlich komplett zum Erliegen gebracht. Die zuvor erbrachten Leistungen auf dem Platz sind aber dennoch nicht ohne Wert: So entschied der Landesfußballverband (LFV) am 27. Mai, dass es in den jeweiligen Ligen Abschlussranglisten basierend auf der Anwendung der Quotientenregel geben wird. Meister gibt es zwar nicht, Staffelsieger hingegen schon. Das gilt natürlich auch für die AOK-Verbandsliga der Frauen und der B-Juniorinnen.

Goldmedaillen und Sporttaschen gehen nach Rostock und Schwerin

Bei den Damen belegt der Rostocker FC den ersten Platz. Die Rostockerinnen werden die MV-Farben in der neuen Saison dann auch über die Landesgrenzen hinaus als Aufsteiger in der NOFV-Regionalliga vertreten. Bei den B-Mädchen ging der Staffelsieg in der AOK-Verbandsliga aufgrund des besten Punkteschnitts an den FSV 02 Schwerin

Hierfür wurden beide Mannschaften vom LFV und der AOK Nordost kürzlich im Rahmen der aufgrund der behördlichen Auflagen noch etwas eingeschränkten Möglichkeiten gewürdigt. Nebst den Goldmedaillen des Verbandes gab es für die Spielerinnen von Seiten der AOK Nordost eine attraktive Sporttasche für Spiel und Training. Der LFV-Premium- und Gesundheitspartner gehört seit vielen Jahren zu den größten Unterstützern des Fußballs in Mecklenburg-Vorpommern und engagiert sich hier insbesondere im Bereich des Frauen- und Mädchenfußballs.

Juri Schlünz aus dem Gesundheitsmanagement der AOK Nordost sagt: "Als Gesundheitskasse setzen wir uns sehr für Sport und Bewegung ein. Im Amateurfußball wird dies flächendeckend und quasi täglich gelebt und auch aus diesem Grund freuen wir uns sehr, dass wir die erbrachten Leistungen der Frauen- und Mädchenteams trotz der schwierigen Situation auszeichnen können."

Für LFV-Geschäftsführer Bastian Dankert steht fest: "Es ist aus unserer Sicht ein wichtiges Zeichen, dass die Leistungen aus der sich zu Ende neigenden Saison trotz aller Umstände nicht unerwähnt bleiben und im Falle von Staffelsiegen auch gewürdigt werden. Alle Vereine und Mannschaften in Mecklenburg-Vorpommern haben vor Beginn der Pandemie sportlich, und nicht zuletzt auch während der andauernden Zwangspause auf anderen Ebenen enorm viel geleistet".

Dankert selbst gehörte zu den Gratulanten bei der Ehrung der Damen des Rostocker FC im Rahmen ihres letzten gemeinsamen Trainings vor der Sommerpause. Die Auszeichnung für die B-Juniorinnen in Schwerin nahm Jana Amtsberg aus dem Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball (AFM) vor.

Die Damen des Rostocker FC erhielten Goldmedaillen vom LFV und Sporttaschen von der AOK Nordost für den Staffelsieg in der AOK-Verbandsliga. In der Saison 2020/2021 spielen die Rostockerinnen in der NOFV-Regionalliga. [Foto: RFC]


Der LFV-Newsletter

Immer direkt informiert: Der LFV-Newsletter bietet alle zwei Wochen einen Überblick über die relevanten Themen rund um den Fußball in Mecklenburg-Vorpommern. Verpasse keine Highlights oder aber auch Hinweise auf bevorstehende Veranstaltungen mehr und bleibe immer auf dem Laufenden.

Mit Anklicken des Buttons "Meine Daten übermitteln" wird uns die Einwilligung erteilt, E-Mails an die angegebene Mail-Adresse zusenden zu dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Weitere Informationen können unserer Datenschutzbestimmung entnommen werden.




Der LFV-Newsletter verfügt darüber hinaus auch über speziell den Interessen angepasste Sonderausgaben. Hierfür werden allerdings zusätzliche Daten benötigt. Hier sind weiterführende Informationen und die Anmeldung zu finden.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de