16.10.2012

U18-Auswahl holt drei Punkte in Duisburg


Duisburg / Rostock Sechs spannende Tage verbrachten die U18-Junioren des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern jetzt beim DFB U18-Sichtungsturnier in der Sportschule Duisburg-Wedau. Nachdem die Jungs kurz zuvor beim NOFV-Länderpokal in Lindow den zweiten Platz belegt hatt, galt e, ich nun mit den anderen 20 Landesverbänden aus ganz Deutschland zu messen.

Bereits im ersten Spiel stand mit der Mannschaft des Fußballverbandes Mittelrhein ein schwerer Gegner auf dem Programm. Das Spiel wurde lange offen gehalte, doch kurz vor der Pause gelang es dem Gegner, einen Fehler auszunutzen und den ersten von am Ende zwei Treffern zu erzielen.

Am zweiten Spieltag mussten sich die Jungs aus Mecklenburg-Vorpommern gegen ihre Nachbarn aus Schleswig-Holstein beweisen. Nach einem 0:1-Rückstand gelang es, das Spielgeschehen zu übernehmen und sich mit dem Ausgleich zum 1:1 und einem Punkt für die Turnierwertung zu belohnen.

Nach einer ausgiebigen Auswertung der ersten Spiele und einem Sack voll Motivation im Gepäck sollte am dritten Spieltag die Nationalmannschaft aus Kasachstan den ersten Sieg bringen. Wieder mussten sich die MV-Jungen nach einem 0:1-Rückstand zurück in die Partie kämpfen. Kurz vor Spielende wurde mit einem Doppelpack der Sieg perfekt gemacht.

Die Mannschaft des Fußballverbandes Niederrhein bestimmte im letzten Spiel von Beginn an das Spielgeschehen und ließ den Ball und die LFV-M.-V.-Auswahl laufen. Regelmäßig brannte es im M.-V.-Strafraum lichterloh. Am Ende brachte Niederrhein der Ball dreimal im Gehäuse unter.

Schlussendlich belegte die Landesauswahl Mecklenburg-Vorpommern mit 3:5 Punkten und 3:7 Toren den 16. Tabellenplatz. Mit diesem Turnier verabschieden sich die Jungs des Jahrganges 1995 aus ihrer Landesauswahlzeit. Der LFV wünscht ihnen weiterhin eine gute sportliche und verletzungsfreie Entwicklung.

Spiele:

MV - Mittelrhein               0:2

MV - Schleswig-Holstein 1:1

MV - Kasachstan             2:1

MV - Niederrhein             0:3

Kader: Robin Schröder, Steven Schwartz, Ivo Studzinski, Till Jarchow, Jakob Lüdtke, Jean-Pier Bohmann, Dominic Schnabl, Björn Schlottke, Florian Esdorf, Joshua Gebissa, Hannes Burmeister, Bill Willms, Richard Kayser, Tom Selchow, Franz-Walther Schlatow, Robert Grube



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de