10.06.2013

U13-Mädchen erreichen dritten Platz beim NOFV-Länderpokal


Brehna -Einen guten dritten Platz belegten am Wochenende beim 6.NOFV-Länderpokal im sachsen-anhaltinischen Brehna die U-13-Auswahl-Fußballerinnen Mecklenburg-Vorpommerns. Das Team von Landesauswahl-Trainer Marcus Wolff verließ dreimal das Feld als Sieger, zweimal mussten sie eine Niederlage hinnehmen. Unterm Strich gingen die Medaillen wie schon 2012 (damals in Neubrandenburg) an die gleichen drei Teams. Gold holte Brandenburg, Silber heimste Sachsen-Anhalt und Bronze holte das M-V-Team. „Ich denke, es war ein sehr ausgeglichenes und enges Turnier Können mit Rang drei gut leben. Uns hat es Spaß gemacht. Die Mannschaft hat sich taktisch und spielerisch sehr gut präsentiert", waren Wolff und sein Trainerteam (die Co-Trainer Alexander Janke sowie Harry Neumann und Betreuerin Sophie Kapust) zufrieden.

Dabei starteten die Nordlichter auf dem aufgrund des Hochwassers kurzfristig von Bitterfeld nach Brehna verlegten Länderpokal beeindruckend. Zum Auftakt gab es ein 3:1 gegen Berlin (Tore: Sophia Meien, Nicola Stutzky und Lea Krüger), anschließend folgte ein 4:0 gegen Thüringen (Tore: Viviane Schönherr, Sina Obiedzinski und 2x Emma Trense). Somit war bereits an Tag eins die Medaille zum Greifen nah. Nach einer zweistündigen Pause musste die Auswahl gegen den Vorjahressieger aus Brandenburg ran. Hier verloren sie unverdient mit 0:2. In einer guten Partie wurden zwei Stellungsfehler sofort vom Gegner bestraft.

Die aufgetretenen Fehler vom Vortag wurden nochmal genau analysiert, in Folge dessen startete M-V erfolgreich mit einem 2:0 (Tore: Schönherr und Obiedzinski) gegen Sachsen in den zweiten Tag. Die Medaille war sicher, offen war nur welche Farbe. So kam es im letzten Turnierspiel zum Finale um Silber. In einer weitestgehend ausgeglichenen Partie kam es in der Nachspielzeit zur Entscheidung. Durch ein unglückliches Handspiel erhielt Sachsen-Anhalt einen Elfmeter, den sie verwandelten.

Der U-13-M-V-Kader: Kim Walczak (Einheit Ueckermünde), Frike Bentert (SV Prohner Wiek), Lea Gammelin, Rita Schumacher (beide FSV 02 Schwerin), Lea Krüger, Viviane Schönherr, Betty Ohnesorge (alle VFC Anklam), Natalie Jegotka (MSV Lübstorf), Lina Jubel (1. FC Neubrandenburg 04), Sina Obiedzinski (FSV Rühn), Emma Trense (Rot-Weiß Trinwillershagen), Jule Schulz (VfL Bergen), Sophia Meien (FC Pommern Stralsund), Nicola Stutzky (FC Schönberg 95)



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de