29.12.2017

Landesfußballverband trauert um Harry Berkenhagen


Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LFV M.-V.) trauert um Harry Berkenhagen, der am 11. Dezember im Alter von 84 Jahren verstorben ist. Die Trauerfeier fand am 28. Dezember in Rostock-Warnemünde statt.

Harry Berkenhagen war über mehr als vier Jahrzehnte in unterschiedlichen Bereichen des Fußballsportes im ehemaligen Bezirk Rostock sowie gesamten Bundesland Mecklenburg-Vorpommern ehrenamtlich mit hohem Engagement tätig. Seine Verdienste wurden unter anderem mit der Ehrennadel in Gold des LFV M.-V. (1998) sowie der Verdienstnadel des Deutschen Fußball-Bundes (2003) gewürdigt. Zudem war Berkenhagen seit 2010 Ehrenmitglied des Fußballverbandes Nordvorpommern/Rügen (FV NVP/Rügen).

Harry Berkenhagen hat sich neben seiner berufliche Tätigkeit als Lehrer bzw. Studienrat große Verdienste im ehemaligen Kreisfußballverband Ribnitz erworben. Hier war er als Vorsitzender der Rechtskommission tätig. Im Anschluss kamen seine sportrechtlichen Kenntnisse und Fähigkeiten im LFV M.-V. als Vorsitzender des Verbandsgerichtes in den Jahren 1998 bis 2007 zum Tragen. Von Juli 2009 bis Februar 2010 übernahm Harry Berkenhagen nochmals die Rolle des Vorsitzenden des Kreissportgerichtes im FV NVP/Rügen

Unsere Gedanken sind in den schweren Stunden der Trauer vor allem bei seiner Familie und seinen Angehörigen. Der LFV M.-V. wird Harry Berkenhagen ein ehrendes Andenken bewahren.

Joachim Masuch (Präsident LFV M.-V.)
Bastian Dankert (Geschäftsführer LFV M.-V.)

Harry Berkenhagen starb im Alter von 84 Jahren.



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de