03.07.2014

Acht neue Schiedsrichter ausgebildet


Alle Teilnehmer erfüllten die geforderten Normen und werden ab der kommenden Saison Spiele im Nachwuchsbereich leiten.

Nach der Weltmeisterschaft ist vor der Weltmeisterschaft! Das Fußballfest in Brasilien begeistert zurzeit wohl alle Fans des runden Leders weltweit. Viele vergessen jedoch gern, dass die Spiele auch geleitet werden müssen — und zwar von Unparteiischen. Damit insbesondere auf den lokalen Plätzen kein Engpass entsteht, hat der Kreisfußballverband Westmecklenburg zuletzt acht neue Schiedsrichter ausgebildet.

Da die Anforderungen an den heutigen Fußballschiedsrichter hoch sind und auch nicht weniger werden, wurde der Lehrgang erstmals an drei Wochenenden durchgeführt. Ausbildungsleiter Tino Männer und Lehrwart Florian Markhoff begrüßten auf dem Vereinsgelände des Parchimer FC insgesamt acht Sportkameraden, die sowohl die theoretische als auch die praktische Prüfung erfolgreich absolvierten. Den Schwerpunkt bildete das 17 Eckpunkte umfassende Regelwerk des Deutschen Fußball-Bundes. Knifflige Abseitsentscheidungen wurden anhand von kurzen Videobeispielen erläutert. Weiterhin auf dem Lehrplan standen die Einweisung der Trainer, die Passkontrolle, der (elektronische) Spielberichtsbogen, die Spesenquittung, der Sonderbericht sowie die Technische Zone. Aber auch die Praxis kam nicht zu kurz. So wurden die Handhabung der Pfeife, der korrekte Mauerabstand (9,15 Meter) und die Fahnenzeichen der Assistenten an der Linie aufgezeigt und geübt.

„Alle Teilnehmer waren sehr aufgeschlossen, interessiert und engagiert“, lobte Florian Markhoff, der selbst in der NOFV-Oberliga Spiele leitet. Neben einem kurzen Regeltest bestanden die Neu-Referees auch den 12-Minuten-Lauf bei widrigen Wetterbedingungen. Besonders hervor tat sich der Sportfreund Till Becker vom Lübzer SV mit der Maximalpunktzahl (60) in der Theorieprüfung. Die Jungschiedsrichter (13-16 Jahre) werden mit dem Start der Saison 2014/2015 im Juniorenbereich ein- und angesetzt.

Den Schiedsrichteranwärterkurs haben des Weiteren folgende Sportfreunde erfolgreich absolviert: Paul Friedrich und Jonas Holtkamp (Lübzer SV), Eric Kuklik (SV Spornitz/Dütschow), Benny Greve (SV Klinken), Fabian Fengler (Ganzliner SV), Calvin Schröder (SG Motor Boizenburg) und Jürgen Schacht (SV Sukow).



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de