Endrunde im AOK-Futsal-Cup der Damen komplett


08.01.2018
KFV Mecklenburgische Seenplatte • FV Nordvorpommern/Rügen • KFV Warnow • Frauen- und Mädchenausschuss • Futsal • Frauen

Bei der Vorrunde in Malchin konnte sich der Greifswalder FC (rote Trikots) für die Endrunde qualifizieren. Für die HSG Warnemünde (schwarze Trikots) war hingegen vorzeitig Endstation. [Foto: Maik Werner]

Die Teilnehmer für das Finalturnier der Hallenmeisterschaft der Damen um den AOK-Futsal-Cup stehen fest. In den beiden Vorrunden in Malchin und Bützow wurden am Wochenende die acht Endrundentickets vergeben. Gleich drei davon gingen an Mannschaften, die sich als Kreismeister für den Vorausscheid qualifizieren konnten.

Nebst der SG Friedland/Brunn (KFV Mecklenburgische Seenplatte), dem FC Pommern Stralsund (FV Nordvorpommern/Rügen) und der dritten Vertretung des Rostocker FC (KFV Warnow) schafften auch deie Regionalligisten 1. FC Neubrandenburg 04 und der Rostocker FC den Einzug in das Finale, dass am 27. Januar in der Rostocker OSPA-Arena ausgetragen wird. Das Teilnehmerfeld komplettieren dann die Verbandsligisten FSV 02 Schwerin, Greifswalder FC und Anker Wismar.

Während sich in Malchin im Gesamtklassement nach Abschluss der 15 Partien im Modus "jeder gegen jeden" ein klares Bild darstellte, wurde in Bützow eifrig gerechnet. Vier Teams waren am Ende punktgleich und so musste das Torverhältnis letztlich über die zwei Teilnehmer für die Endrunde entscheiden. 

An beiden Standorten ging es nahezu immer auf Augenhöhe, aber oftmals recht torarm zu. Frei nach dem Motto "die Null muss stehen" gab es für die Zuschauer ingesamt fünf Mal ein torloses Remis zu sehen, zwölf Spiele endeten mit einem 1:0. Überhaupt gab es lediglich vier Partien, in denen beide Spielpartner das Futsal-Leder ins Tor beförderten.

"Die ausgeglichenen Vorrundenspiele zwischen den qualifizierten Teams lassen eine spannende Endrunde erwarten", blickt Andrea Bickel vom Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) auf das Finalturnier am letzten Sonnabend im Januar voraus. Die Einteilung der Vorrunde für diese Endrunde wurde anhand der Tabellen der Vorrunde bereits vorgenommen.


AOK-Futsal-Cup | Endrunde

Spieltermin: Sonnabend, 27. Januar 2018 (ab 9.30 Uhr)
Spielort: OSPA-Arena Rostock

Gruppe A

1. FC Neubrandenburg 04
Rostocker FC
SG Friedland/Brunn
FC Anker Wismar

Gruppe B

FSV 02 Schwerin
FC Pommern Stralsund
Rostocker FC III
Greifswalder FC



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de