29.01.2016

Schiedsrichter-Lehrgang in der Türkei: International und erlebnisreich


Zum zweiten Mal nach 2015 machten die Schiedsrichter aus dem Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) in der diesjährigen Winterpause an der türkischen Riviera Station. Vom Vorsitzenden des LFV-Schiedsrichterausschusses, Torsten Koop, erneut bestens organisiert und durchgeführt, gestaltete sich das viertägige Trainingscamp mit Übernachtungen in einem erstklassigen Hotel interessant, erlebnisreich und sehr kameradschaftlich.

Als besondere Herausforderung zeigte es sich für jeden der insgesamt 23 Teilnehmer, in den jeweilig angesetzten Teams die insgesamt acht internationalen Freundschaftsspiele bestmöglich zu leiten. Es handelte sich dabei größtenteils um Vorbereitungsspiele von Mannschaften, die in ihren Ländern in den höchsten Ligen spielen. Die Teams kamen unter anderem aus Japan, Rumänien oder Bulgarien.

Alle Vergleiche stellten durch die Notwendigkeit einer umfassenden sprachlichen Kommunikation bisher ungewohnte Anforderungen für die Unparteiischen und ihren Assistenten. Zudem galt es, sich auf die teilweise professionelle Spieltaktik und Spielhärte einzustellen und physisch stabil in den verschiedenen Stadien Antalyas zu agieren.   

Die vom Schiedsrichterausschuss mitgereisten Sportkameraden Torsten Koop, Christoph Lissner und Martin Kuhardt begleiteten die Partien und gaben vden Schiedsrichterkollektiven direkt vor Ort eine erste Einschätzung. Als sehr wertvoll und für jeden im Hinblick auf die zweite Halbserie bedeutend, erwies sich das folgende gemeinsame Auswertungsgespräch zu allen Einsätzen. Nachdem jeder Referee die Schwerpunkte und Besonderheiten seiner Begegnung in der Gruppendiskussion darstellte, gab es als Resümee vom Obmann Torsten Koop für die insgesamt erfolgreichen Spielleitungen viel Lob, aber auch konstruktive Hinweise.

Aus dem von Regionalliga-Referee Florian Lechner geleiteten Lauf- und Bewegungstraining konnte jeder einzelne Sportfreund Impulse und Ideen für seine unmittelbar anstehenden Spielvorbereitungen gewinnen.

Kameradschaftlich wurden in den Abendstunden Meinungen und Erfahrungen ausgetauscht und bei der Übertragung des Auftaktspiels zur Rückrunde der Fußball-Bundesliga zwischen dem Hamburger SV und Bayern München (1:2) die sehr ansprechende Leistung der Unparteiischen um FIFA-Schiedsrichter Felix Zwayer erörtert und diskutiert. "Die anwesenden Referees bedanken sich beim Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern und dem Schiedsrichterausschuss für die Möglichkeit, solch einen niveauvollen Lehrgang durchführen zu können", sagte Referee Daniel Läser stellvertretend für alle Mitglieder der LFV-Delegation in der Türkei



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de