30.06.2014

Lübzer Pils Cup Ü35 / Ü40: Das Torverhältnis entscheidet über die Sieger


Ein 2:2 im abschließenden Match gegen den Malchower SV reichte dem FC Pommern Stralsund (weiße Trikots) zur Titelverteidigung bei den Ü35-Herren.

Zu den erstmals unter dem Namen Lübzer Pils Cup ausgetragenen Landesbestenermittlungen der Alten Herren in den Alterklassen Ü35 und Ü40 traten am Sonnabend in Nossentiner Hütte ingesamt neun Mannschaften an.

Den Vortritt hatten diesmal die "Älteren" Kicker der Ü40-Teams. Mit dem F.C. Hansa Rostock, dem 1. FC Neubrandenburg 04, dem SV Cölpin und dem SV Bad Kleinen gab es hier ein Kräftemessen von vier Mannschaften, von denen am Ende der Partien (jeweils mit einer Spieldauer von 2 x 15 Minuten) gleich drei punktgleich waren. Dank eines 4:1-Erfolges im abschließenden Spiel gegen den F.C. Hansa Rostock sicherte sich der 1. FC Neubrandenburg 04 in diesem Jahr den Titel dank der besseren Tordifferenz (+7) vor dem SV Bad Kleinen (+3) und den Rostockern (+2). Der SV Cölpin blieb zwar ohne Punkte, trug aber dennoch seinen Teil zu einer gelungenen Veranstaltung bei.

Auch bei den Ü35-Herren musste letztlich das Torverhältnis über den Sieger entscheiden. Der FC Pommern Stralsund (+5) hatte hier die Nase im Vergleich zu dem mit einer Ausbeute von acht Zählern aus vier Spielen ebenso erfolgreichen Kontrahenten vom FC Anker Wismar (+4) knapp vorne. Im direkten Duell trennten sich beide Mannschaften torlos. Rang drei sicherte sich der Malchower SV vor dem ETSV Güstrow und der SG PFC/Aufbau Parchim.



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de