17.02.2016

Alte Herren ermitteln Futsal-Meister in Güstrow


Am 21. Februar finden die Futsal-Bestenermittlungen der Ü35- und Ü40-Herren um den Pelada-Futsal-Cup statt. (Foto: Getty Images)

Am Sonntag werden in der Güstrower Sport- und Kongresshalle gleich zwei Landesbestenermittlungen in der Halle im Bereich der Alten Herren ausgetragen. Die Ü40-Kicker des Landes starten ihre Endrunde im Pelada-Futsal-Cup bereits um 8.30 Uhr, ab 13 Uhr stehen sich die Teams aus dem Altersbereich Ü35 in der Barlachstadt gegenüber.

Gespielt wird nach dem modifizierten Futsal-Reglement des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.). Es gehen jeweils sechs Mannschaften an den Start, die im Modus jeder gegen jeden die neuen Titelträger ermitteln. "Es wird also im doppelten Sinne spannend: Zum einen aus rein sportlicher Sicht und zum anderen, wie es den Spielern gelingt, sich mit dem Futsal-Regelwerk unter dem Hallendach anzufreunden", sagt Jürgen Runge, Mitglied im Spielausschuss des LFV M.-V. und verantwortlich für den Spielbetrieb der Alten Herren.


Pelada-Futsal-Cup, Ü40

Termin: Sonntag, 21. Februar 2016 ab 8.30 Uhr
Ort: Sport- und Kongresshalle Güstrow

Teilnehmer: 1. FC Neubrandenburg 04, SV Ivenack, FC Schönberg 95, Brüeler SV, FC Förderkader René Schneider, SV Parkentin


Pelada-Futsal-Cup, Ü35

Termin: Sonntag, 21. Februar 2016 ab 13.00 Uhr
Ort: Sport- und Kongresshalle Güstrow

Teilnehmer: 1. FC Neubrandenburg 04, Demminer SV 91, SG Lübzer SV/Brauerei Lübz, Greifswalder FC Tradition, ETSV Güstrow, Rostocker FC 1895



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de