19.06.2017

Mit gutem Beispiel voran: B-Juniorinnen spielen Turnier im Modus der "Fairplay-Liga"


Die B-Juniorinnen beendeten die Saison 2016/2017 am Sonnabend mit einem spaßigen Abschlussturnier in Pastow.

Auf Wunsch der teilnehmenden Mannschaften der AOK-Verbandsliga hatte der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) am vergangenen Wochenende zu einem Saisonabschlussturnier in Pastow eingeladen. Dieser Einladung folgten insgesamt sechs Teams dieser Alterklasse. Neben den drei Erstplatzierten der kürzlich beendeten Verbandsligasaison 2016/2017 und dem Hagenower SV, konnte der Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball mit dem Penzliner SV und FC Rastow 07 erfreulicherweise auch zwei kommende Verbandsliga-Neulinge begrüßen.

Gespielt wurde nach dem sonst nur in der G- und F-Jugend gängigen Modell der „Fairplay-Liga“. Die Spielerinnen entschieden bei Regelverstößen selbst auf dem Platz und die Trainer coachten einvernehmlich aus der Coachingzone heraus und die Zuschauer waren etwas weiter als gewohnt vom Geschehen entfernt. "Das Spielen ohne Schiedsrichter, verbunden mit der Aufgabe, selbst über Foul, Handspiel, Einwurf oder Ecke zu entscheiden, setzten alle sechs teilnehmenden Teams großartig um" erklärte Ulrike Balzer, Mitglied im Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball (AFM). In allen Partien agierten alle Spielerinnen weitestgehend fair und zeigten nebenbei noch sehr guten Fußball.

Die Tor- und Punktgewinne lagen dabei so eng zusammen, dass die Entscheidung über die Plätze eins und zwei sogar erst im Neunmeterschießen gefällt wurde. Hier hatte der FC Pommern Stralsund gegenüber den Mädels des FC Anker Wismar letztlich das bessere Ende für sich.


Saisonabschlussturnier B-Juniorinnen

Platzierungen

1. Platz: FC Pommern Stralsund
2. Platz: FC Anker Wismar
3. Platz: FSV 02 Schwerin
4. Platz: Hagenower SV
5. Platz: FC Rastow 07



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de