09.01.2014 - 23.01.2014

Hallenlandesmeisterschaften starten mit den ersten Vor- und Endrunden

[Rostock]

Die diesjährigen Landesmeisterschaften auf dem Hallenparkett im männlichen und weiblichen Nachwuchsbereich sowie bei den Damen starten am kommenden Wochenende (11./12. Januar) mit den ersten Vorrunden. Die C-Juniorinnen legen am Sonntag in Schwerin sogar gleich mit der Endrunde los und so ermitteln die Mädchen den ersten Titelträger in der Halle im Spieljahr 2013/2014.

In der Erich-Kästner-Sporthalle in der Landeshauptstadt kämpfen je zwei Teams des 1. FC Neubrandenburg 04 und des SV Hafen Rostock sowie der FC Pommern Stralsund, der FSV 02 Schwerin, die TSG Neustrelitz, der Rostocker FC, der FC Anker Wismar und der SV Waren 09 um den Landesmeistertitel in dieser Altersklasse. Turnierbeginn ist am 12. Januar um 10.00 Uhr.

Die Endrunden der B-Juniorinnen (Elmenhorst/Lichtenhagen-Dorf) und der E/F-Juniorinnen (Bützow) finden erst zwei Wochen darauf am 26. Januar statt. Die D-Juniorinnen bestreiten am kommenden Wochenende zunächst zwei Vorrunden (18. Januar in Ludwigslust, 19. Januar in Stavenhagen; Beginn jeweils 9 Uhr), ehe es am 25. Januar in der Reuterstadt Stavenhagen um die Goldmedaillen geht.

Im männlichen Nachwuchsbereich müssen die meisten der zahlreich gemeldeten Teams der C-& D-Junioren zunächst eine Vor- und eine Zwischenrunde überstehen, ehe es dann bei der jeweiligen Endrunde am 25. bzw. 26. Januar in Güstrow um die Titelvergabe geht. Lediglich die jeweiligen zwölf Verbandsligisten und die Leistungszentren des F.C. Hansa Rostock in den entsprechenden Altersklassen dürfen bei den am Wochenende ausgespielten Vorrunden noch pausieren und sind laut Regelwerk direkt für die Zwischenrunden eine Woche später qualifziert.

Die Meisterschaften der E- und F-Junioren finden ohne jegliche Ausscheidungsturniere im Vorfeld am 15. bzw. 16. Februar in der Sporthalle Marienehe in Rostock statt. In all diesen vier Altersklassen (C-F) wird der neue Sieger im Cup der Volks- und Raiffeisenbanken gesucht.

Um den AOK-Cup geht es dagegen bei den Frauen: 15 Mannschaften spielen in drei Fünfergruppen in Ludwigslust (18.01.), Stavenhagen und Elmenhorst/Lichtenhagen-Dorf (jeweils 19.01.) die insgesamt acht Teilnehmer für das Finalturnier am 1. Februar im Sportzentrum Banzkow aus.



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de