18.02.2016

AOK Nordost-Cup 2016: Talente aus DFB-Stützpunkten treten gegeneinander an


Beim 8. Talentetag um den AOK Nordost-Cup sind bei insgesamt 48 zu spielenden Partien zahlreiche Treffer zu erwarten.

Futsal satt gibt es am Sonnabend in der Fiete-Reder-Sporthalle in Rostock-Marienehe zu erleben. Bei der achten Auflage des Talentetags wetteifern die Spieler der Jahrgänge 2004 und 2005 (D2/E1-Junioren), die aufgrund ihres bisher gezeigten Leistungenpotenzials neben dem Vereinstraining zusätzlich in den quer über das Land verteilten 20 DFB-Stützpunkten gesondert gefördert werden, um den AOK Nordost-Cup.

Unterstützung bei der Turnierausrichtung erhält der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) nicht nur von seinem Premiumpartner AOK Nordost, sondern auch von der Nachwuchsakademie des F.C. Hansa Rostock.

Neben den Akteuren aus den Stützpunkten, bei denen sich insgesamt fünf Teams aus einem Mix zweier Standorte zusammensetzen, geht auch die weibliche U12-Landesauswahl an den Start. Die Mädchen sind ebenfalls an den DFB-Stützpunkten integriert und komplettieren damit das Teilnehmerfeld von 16 Mannschaften. Titelverteidiger aus dem Vorjahr ist der Stützpunkt Parchim. 

Erstmals wird der Talentetag nach dem modifizierten Futsal-Reglement des LFV M.-V. ausgespielt. Im Rahmen des DFB-Masterplans und dem darauf basierenden verbandseigenen Entwicklungsplans wurde festgelegt, dass bei allen offiziellen Hallenwettbewerben die Futsal-Regeln angewendet werden. So wurden bereits im Januar alle Landesmeister im Bereich männlichen und weiblichen Nachwuchsbereich nach der FIFA-Variante des Hallenfußballs ermittelt.

Das Turnier in der Hansestadt, bei dem zahlreiche Sichter des LFV M.-V. zugegen sein werden, beginnt um 10 Uhr. "Bis zum Turnierende stehen insgesamt 48 Spiele auf dem Programm", erklärt DFB-Stützpunktkoordinator Jürgen Zelm. Die in vier Gruppen eingeteilten Teams spielen nach Abschluss der Vorrunden anhand ihrer Platzierungen in einer neuerlichen Gruppenphase den Turniersieger sowie die weiteren Ränge im Gesamtklassenment aus. "Die vier Staffelsieger spielen die Plätze eins bis vier aus, die vier Gruppenzweiten spielen um die Plätze fünf bis acht. Analog verfahren wir mit den Gruppendritten (Plätze 9-12/d. Red.) und den Gruppenvierten (Plätze 13-16/d. Red.)", so Zelm. Der Anpfiff der letzten Turnierspiele, die jeweils zehn Minuten andauern, ist laut Spielplan für 15 Uhr vorgesehen.


8. Talentetag / AOK Nordost-Cup 2016

Termin: Sonnabend, 20. Februar 2016, ab 10 Uhr
Ort: Fiete-Reder-Halle Rostock

Staffel A: Wismar, Torgelow, Bergen, Klink

Staffel B: Schwerin/Schönberg, Prohn/Ribnitz-Damgarten, U12 weiblich, Greifswald

Staffel C: Neubukow, Anklam/Zinnowitz, Hagenow/Ludwigslust, Malchin

Staffel D: Neubrandenburg/Neustrelitz, Parchim, Rostock, Güstrow



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de