D-Junioren liefern Herzschlagfinale beim Cup der VR-Banken


21.01.2018
Jugendausschuss • Futsal • D-Junioren

Die U13-Mannschaft des F.C. Hansa Rostock sicherte sich kurz vor Schluss den Titel bei der Hallenmeisterschaft der D-Junioren.

Die U13 des F.C. Hansa Rostock sichert sich am Sonnabend den Titel beim Futsal-Cup der VR-Banken der D-Junioren. In der Endrunde der Hallen-Landesmeisterschaft des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) ermittelte das Starterfeld in der Sporthalle Warnemünde zunächst in zwei 4er-Gruppen die Halbfinalteams, bevor es anschließend in die Platzierungsrunde ging. In den Halbfinals durchsetzen konnten sich dabei der F.C. Hansa Rostock U13 und der FC Mecklenburg Schwerin.

Im kleinen Finale setzte sich der 1. FC Neubrandenburg gegen die U12 des F.C. Hansa Rostock durch und holte sich das kleine Treppchen bzw. die Bronzemedaille. Das Endspiel konnte an Spannung kaum überboten werden. Mit einem Blitzstart gelang dem FCH bereits nach wenigen Sekunden die Führung. Die Schweriner Jungs gaben sich aber so schnell nicht geschlagen und glichen aus. Bis 54 Sekunden vor Schluss stand es daher 1:1 und alle richteten sich bereits auf ein 6-Meter-Schießen ein. Doch das vierte Foul der Schweriner führte in der letzten Minute zu einem 10-Meter, der zum 2:1 Siegtreffer für die Rostocker Jungs und somit zur Titelentscheidung in dieser Altersklasse führte.

Neben den Mannschaften wurde bei der Siegerehrung auch bei der D-Jugend eine Turnierauswahl prämiert, die durch den LFV-Verbandssportlehrer Lennart Claussen ausgezeichnet wurde.

Cup der VR-Banken in MV | D-Junioren

Die Abschlussplatzierungen

1. F.C. Hansa Rostock U13
2. FC Mecklenburg Schwerin
3. 1. FC Neubrandenburg 04
4. F.C. Hansa Rostock U12
5. ESV Schwerin
6. FSV Kritzmow
7. Greifswalder FC
8. TSG Neustrelitz

Die Turnierauswahl.



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de