Schönberg gewinnt Futsal-Meisterschaft der A-Junioren


29.12.2017
KFV Mecklenburgische Seenplatte • FV Nordvorpommern/Rügen • KFV Schwerin-Nordwestmecklenburg • FV Vorpommern-Greifswald • KFV Warnow • KFV Westmecklenburg • Jugendausschuss • Futsal • A-Junioren

In diesem Winter bot der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) zum ersten Mal auch in der A-Jugend eine Futsal-Landesmeisterschaft an. Die Resonanz auf die freiwillige Ausschreibung war dabei absolut positiv. In vier Vorrunden wurde das Starterfeld für die Endrunde ausgespielt, die nun am gestrigen Nachmittag in der Fiete-Reder-Halle in Rostock ausgetragen wurde.

Hierbei wurden zunächst in zwei 5er-Gruppen die Halbfinalteams ermittelt, bevor es dann an die Platzierungsrunde ging. In den Halbfinals durchsetzen konnten sich dabei der FC Schönberg gegen den Rostocker FC und der FSV Bentwisch gegen den 1.FC Neubrandenburg. Nachdem sich die Neubrandenburger im kleinen Finale den dritten Platz sicherten, setzte sich sich im Finale der FC Schönberg denkbar knapp mit 1:0 durch und darf sich nun nicht nur Futsal-Landesmeister nennen, sondern auch an der NOFV-Futsal-Meisterschaft in Berlin teilnehmen. Sollten die Schönberger sich auch hier durchsetzen, winkt sogar die erste Deutsche Meisterschaft im Futsal für A-Jugendliche. Wir drücken euch hierfür als Verteter des LFV M.-V. die Daumen.

Neben den Mannschaften wurde bei der Siegerehrung auch eine Turnierauswahl prämiert, die durch das Trainerteam unserer Futsal-Landesauswahl ausgezeichnet wurde. Trainer Kevin Rodewald bemerkte hierbei, dass er den einen oder anderen Spieler nach diesem Turnier auch für den Auswahlbereich im Auge behalten wird.

Siegertafel Futsal-Landesmeisterschaft der A-Junioren

1. FC Schönberg 95
2. FSV Bentwisch
3. 1. FC Neubrandenburg 04
4. Rostocker FC 1895
5. FC Pommern Stralsund
6. FC Selmsdorf
7. SG 03 Ludwigslust/Grabow
8. FC Rot-Weiß Wolgast
9. FC Rastow 07
10. Burgsee Verein Schwerin

 



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de