04.12.2015

DFB gründet Futsal-Nationalmannschaft


Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) gründet eine Futsal-Nationalmannschaft. Dies entschied das DFB-Präsidium am Freitag auf seiner Sitzung in Düsseldorf. Der DFB setzt damit einen weiteren Baustein im Gesamtkonzept der Futsal-Entwicklung um und entspricht damit den Maßgaben, die auf dem DFB-Bundestag 2013 in Nürnberg im Masterplan Amateurfußball für die Jahre 2013 bis 2016 verabschiedet wurden. Betreut wird das deutsche Team zunächst von Paul Schomann, dem für Futsal zuständigen Trainer des DFB.

Rainer Milkoreit, zuständiger DFB-Vizepräsident Breitenfußball, sagt: „Wir haben den Willen, mit der Futsal-Nationalmannschaft schon im Jahr 2017 an der Qualifikation zur Futsal-EM teilzunehmen. Ich bin sehr gespannt darauf, wie sich die neu gegründete Mannschaft im Wettbewerb mit der erfahreneren Konkurrenz behaupten wird. Die Gründung einer Futsal-Nationalmannschaft ist ein wesentlicher Beitrag auf dem Weg zur Professionalisierung der Strukturen des Futsal im DFB. In diesem Bereich haben wir in den vergangenen Jahren große Anstrengungen unternommen und wollen diesen Weg weiter gehen.“

Neben der Gründung der Futsal-Nationalmannschaft wurde entschieden, ab dem Jahr 2017 bundesweite DFB-Futsal-Wettbewerbe für C- und B-Juniorinnen einzuführen.

Unter dem Dach des DFB wird seit 2006 für Senioren-Mannschaften der DFB-Futsal-Cup ausgetragen, im Jahr 2015 erfolgte die Umbenennung des Wettbewerbs in „Deutsche Futsal-Meisterschaft“. Im Jahr 2014 fand die Premiere eines bundesweiten Futsal-Wettbewerbs für B-Junioren statt, bereits seit 2007 wird Deutschlands bestes C-Junioren-Team ausgespielt. Seit 2014 wird in Deutschland einmal im Jahr ein Landesauswahl-Turnier durchgeführt.

Futsal ist die offizielle Hallenfußball-Variante der FIFA, in Deutschland gelten in der Halle die Futsal-Regeln in allen offiziellen Verbandswettbewerben von der Kreis- bis zur DFB-Ebene seit Juli 2015.

Auch in Mecklenburg-Vorpommern erfreut sich Futsal immer größerer Beliebtheit. So werden alle offiziellen Hallen-Landesmeisterschaften- bzw. Bestenermittlungen – vom Nachwuchs bis zu den Alten Herren –, die nach Beendigung der jeweiligen Spielrunden im Punktspielbetrieb im Zeitraum von Dezember bis Februar ausgetragen werden, mit den (modifizierten) Futsal-Regeln ausgespielt. Nach den ersten Turnieren im Nachwuchsbereich gab es bereits von nahezu allen Beteiligten ein positives Feedback.



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de