09.09.2013

Rostocker Robben spielen im nächsten Jahr europäisch


In einem packenden und an Spannung nicht zu übertreffendem Finale im Beachsoccer-Supercup zwischen dem Gewinner der German Beach Soccer League - den Rostocker Robben - und dem Beachsoccer Team aus Chemnitz, Sieger des kürzlich in Rostock-Warnemünde ausgetragenen DFB-Beachsoccer-Cups, konnten sich die Rostocker knapp mit 6:5 durchsetzen.

Berlin - Die Rostocker Robben spielen demnächst auf europäischer Ebene. Als Gewinner des "Beachsoccer-Supercups" gehen die Hanseaten bald im Euro Winners Cup 2014 an den Stränden Europas auf Torejagd.

Die Robben legten im Duell mit den Chemnitzern los wie die Feuerwehr und führten im 1. Drittel bereits mit 3:0. Die Sachsen ließen sich jedoch nicht entmutigen und schafften im weiteren Spielverlauf eine zwischenzeitliche 5:4-Führung. Beide Teams schenkten sich weiterhin nichts und gaben alles. Im letzten Drittel konnte es daher nicht spannender werden. Erst schafften die Rostocker Jungs den Ausgleich und erreichten mit einer starken Energieleistung in den letzten Minuten die siegbringende 6:5 Führung. Damit erfüllten sich die Rostocker Robben einen Traum und werden die Beachsoccer-Gilde aus Deutschland im kommenden Jahr in Europa vertreten.



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de