05.05.2015

Beachsoccer: Erfolgreiche Schiedsrichter-Ausbildung in Rostock


Am vergangenen Wochenende fand in Rostock ein Lehrgang für Beachsoccer-Schiedsrichter statt. Der Schiedsrichterausschuss des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LFV M.-V.) lud interessierte Unparteiische zur Ausbildung für die Spielleitung beim Kick am Strand in die Geschäftsstelle des LFV M.-V. in der Hansestadt ein.

Auf der Tagungsordnung stand die Vermittlung der 18 FIFA Beach-Soccer-Spielregeln und eine Analyse des DFB-Beachsoccer-Cups 2014, der seinerzeit zum zweiten Mal am Ostseestrand von Rostock-Warnemünde stattfand.

Anhand von Videoszenen gab Hannes Kusch (DFB-Beachsoccer Schiedsrichter) den Teilnehmern immer wieder wertvolle Tipps & Tricks.
Die Hinweise sollen es den Unparteiischen leichter machen, in der diesjährigen MV-Beachsoccer-Tour als Unparteiischer zu Recht zu kommen. Martin Kuhardt, Verantwortlicher für den Bereich Beachsoccer im Schiedsrichterausschuss, war mit dem Ergebnis des Lehrgangs zufrieden und bezeichnete den Lehrgang als gelungen. "Wir sind nun im Schiedsrichterwesen etwas besser aufgestellt und hoffen somit die eigenen Turniere im Landesverband abdecken zu können", so Kuhardt.



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de