06.08.2015

1. NOFV-Beachsoccer-Meisterschaft in Zinnowitz


Wer schnappt sich bei der NOFV-Meisterschaft das Ticket für die kurz darauf anstehende Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft?

Bei der Premiere der Beachsoccer-Meisterschaft des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) am kommenden Wochenende in Zinnowitz kämpfen insgesamt zehn Teams um den Titel – und um eines der letzten Tickets für die eine Woche später stattfindende Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft.

Sowohl am Sonnabend als auch Sonntag beginnen die Vorrundenspiele der beiden jeweils fünf Teams umfassenden Staffeln um 10 Uhr, ehe am zweiten Turniertag ab ca. 11.40 Uhr die beiden Halbfinals im Überkreuzvergleich anstehen. Das Endspiel am Zinnowitzer Aktivstrand (Dünenstraße 45, Aufgang "Q")  ist für 14.15 Uhr terminiert.

Die MV-Beachsoccer-Tour entsendet mit insgesamt vier Teams das Gros der Teilnehmer. Neben den drei nach Abschluss der offenen Landesmeisterschaft qualifizierten Mannschaften der Rostocker Robben – der Finalist der German Beach Soccer League (GBSL) holte sich nach 2014 auch in diesem Sommer den Titel in MV –, des 1. FC Versandkostenfrei und von Hohensee United komplettiert der FC Förderkader R.G. (Ronny Gollub) aufgrund mehrer Absagen und Verzichte der Verbände aus Sachsen und Brandenburg das MV-Quartett.

Der Turniersieg in Zinnowitz wird versüßt mit einer Erweiterung der Beachsoccer-Saison auf das kommende Wochenende, wenn in Rostock-Warnemünde der offizielle Deutsche Meister ermittelt wird. Die Rostocker Robben haben sich über die GBSL für die Endrunde bereits qualifziert und können die NOFV-Meisterschaft als weitere Vorbereitung dazu nutzen. Sollten sie dennoch den Titel erringen, würde der Zweitplatzierte das Ticket für die Deutsche Beachsoccer-Meisterschaft erhalten. Der erste Gegner für den Ticketinhaber in Warnemünde steht auch schon fest: Es geht in der Vorrunde gegen niemand geringeren als den aktuellen Titelverteidiger vom Beach Soccer Team Chemnitz.



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de