18.02.2016

Vereinsdialog auf Rügen trifft erneut auf positive Resonanz


Heike Knoff (3.v.li., Vorsitzende) sowie Frank Hannich (li.) und Norman Post (re.) aus dem Empor-Vorstand mit LFV-Präsident Joachim Masuch (2.v.li.), Bastian Dankert (2.v.re.) und Reinhard Grambow (3.v.re., Vorsitzender FV NVP/Rügen) beim Vereinsdialog

Die SG Empor Sassnitz stand zuletzt im Fokus der im Entwicklungsplan "Unser Land. Unser Fußball" des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) verankerten Veranstaltungsreihe des "Vereinsdialogs". So besuchte der LFV M.-V. mit Präsident Joachim Masuch, Geschäftsführer Bastian Dankert und dem Koordinator für Fußballentwicklung, Martin Bartsch, die Sassnitzer  im dortigen Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Auch der Fußballverband Nordvorpommern/Rügen war mit seinem Vorsitzenden Reinhard Grambow und dem Leiter des Spielausschusses, Lothar Pense, Teilnehmer der Gesprächsrunde auf Augenhöhe.

In knapp 90 Minuten konnten in einer "durch den Verein sehr gut vorbereiteten und angenehmen Atmosphäre", wie Geschäftsführer Bastian Dankert im Anschluss feststellte, die aktuell wichtigsten Themen des Vereins mit dem Vorstand besprochen und mögliche Unterstützungsmöglichkeiten durch die Verbände angeregt werden. Neben dem großen Vorhaben der Neugestaltung des Sportparks, welches in den nächsten Jahren realisiert werden soll, standen auch Diskussionspunkte wie die Flexibilisierung des Spielbetriebs, Futsal und das Schiedsrichterwesen auf der Tagesordnung.

"Ein solcher Austausch im direkten Dialog ist eine klasse Sache und wir sind sehr dankbar dafür, diese Möglichkeit gehabt zu haben“ resümierten die Empor-Vereinsvertreter um die Vorsitzende Heike Knoff. Auch die Vertreter des LFV M.-V. zogen nach dem Besuch einmal mehr ein positives Fazit: "Das war eine sehr gute Veranstaltung, aus der auch wir als Verband wichtige Informationen mitnehmen konnten" fasste der LFV-Präsident Joachim Masuch nach der obligatorischen Übergabe einer Ballsammlung für den Trainings- Spielbetrieb des Vereins zusammen.

Für das aktuelle Kalenderjahr sind noch mindestens elf weitere Vereinsdialoge geplant. Interessierte Vereine können sich ohne größeren Aufwand mit wenigen Klicks online auf der Internetseite des LFV M.-V. (www.lfvm-v.de ) für eine solche Gesprächsrunde anmelden bzw. bewerben. Die Abstimmung der Termine erfolgt über Martin Bartsch, der als Koordinator für Fußballentwicklung auch detailliertere Auskünfte über die möglichen Inhalte und den Ablauf eines Vereinsdialogs gibt und auch gerne per E-Mail oder Telefon weitere Interessensbekundungen oder Anmeldungen seitens der Clubs für einen Vereinsdialog entgegen nimmt.

Martin Bartsch

E-Mail:martin.bartsch[at]lfvm-v.de
Telefon: 0381/1285519
Fax: 0381/1285522

Hier geht's zur Online-Anmeldung für den Vereinsdialog



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de