01.07.2014

Fortschrittliche Premiere: Erster Vereinsdialog in Neustadt-Glewe


Ein Gespräch auf Augenhöhe, das soll der Vereinsdialog sein und er ist es bei seiner Premiere auch geworden. Im Zuge des DFB-Masterplans und des Entwicklungsplans des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) besucht der LFV, in Person von Präsident Joachim Masuch, Geschäftsführer Bastian Dankert und dem Koordinator für Fußballentwicklung Oliver Skrocki, Vereine und tauscht sich mit ihnen über das Vereinsleben, den Spielbetrieb und tagtägliche Herausforderungen aus.

Erste Station war der SV Fortschritt Neustadt-Glewe, wo neben Abteilungsleiter Gunnar Zielke auch einige Trainer und gute Seelen des Vereins mit vor Ort waren. Abgerundet wurde die interessante Erstbesetzung des Vereinsdialogs an diesem Abend durch Katja Kant vom Kreissportbund, Dieter Karczewski vom Kreisfußballverband sowie Bürgermeister Arne Kröger.

Oliver Skrocki (re.) überreicht Gunnar Zielke vom SV Fortschritt Neustadt-Glewe das Starterpaket zur Amateurfußballkampagne.

Viele Parteien aber ein gemeinsames Ziel: Die Zukunftssicherung des Amateurfußballs und der Vereine. Zu den inhaltliche Schwerpunkten zählte unter anderem die Kampagne „Unsere Amateure. Echte Profis.“ In diesem Zusammenhang nutzte der LFV M.-V. die Gelegenheit und übergab dem SV Fortschritt Neustadt-Glewe vor Ort das offizielle Starterpaket dieser Aktion, deren Inhalte und Durchführungen ebenso wie der DFB-Masterplan bzw. darauf aufbauende LFV-Entwicklungsplan zunächst bis ins Jahr 2016 ausgelegt sind.

Darüber hinaus wurde eifrig über die Aus- und Weiterbildungen von Trainern bzw. Ehrenamtlichen, die Optimierung der Schiedsrichteransetzungen sowie die Nutzung der verschiedenen DFBnet-Module diskutiert. Auch auf Grund der gemütlichen Atmosphäre wurden die ursprünglich angesetzten zwei Stunden leicht überschritten. „Wir haben gemerkt, dass mit unserem Landesfußballverband sehr sachlich und konstruktiv Fachthemen besprochen werden können und uns, falls wir Fragen haben sollten, auch immer ein Ansprechpartner zur Seite steht“, so Gunnar Zielke vom SV Fortschritt.

Vereine, die an einem Austausch zu diesen oder auch ganz anderen Themen ebenfalls Interesse haben, können sich auf der Internetseite des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (www.lfvm-v.de) anmelden.



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de