26.01.2017

Gala mit emotionalem Finale: Der LFV M.-V. würdigt besondere Leistungen


Die Gewinner der verschiedenen Auszeichnungen, die auf dem LFV-Jahresempfang in Göhren-Lebbin vergeben wurden.

Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LFV M.-V.) hat auf seinem Jahresempfang zahlreiche sportliche und vor allem ehrenamtliche Leistungen geehrt und gewürdigt. Mehr als 100 geladene Gäste, zu ihnen zählte mit Reinhard Grindel auch der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), fühlten sich auf der kurzweiligen Veranstaltung im Robinson-Clubs Flesensee in Göhren-Lebbin bestens unterhalten. Nach dem offiziellen Festakt bot das anschließende gemeinsame Abendessen genügend Zeit, sich untereinander auszutauschen.

"Wir wollten heute ein Stück weit das zurückgeben, was die Einzelpersonen und Vereine in den letzten Jahren und teilweise auch Jahrzehnten in den Fußballsport im Land Mecklenburg-Vorpommern investiert haben. Gerade im Bereich des Ehrenamtes und der Integration stehen die Sieger letztlich aber stellvertretend für die hervorragende Arbeit, die in den Vereinen geleistet wird", erklärte LFV-Präsident Joachim Masuch.

DFB-Chef Reinhard Grindel sprach von einer gelungenen Veranstaltung und freute sich, dass "das Ehrenamt heute ein Gesicht bekommen hat." Zudem lobte er die Arbeit des größten Sportfachverbandes in Mecklenburg-Vorpommern, der aufgrund seiner sportlichen Struktur ungemein viel für die Basisarbeit für Kinder und Jugendliche sowie Flüchtlinge und Menschen mit Mitgrationshintergrund leistet.

Neben der Bestenehrung und den damit verbundenen Siegern bei der Wahl um Spieler, Trainer und Schiedsrichter des Jahres 2016 standen die Auszeichnungen des zum insgesamt vierten Mal ausgeschriebenen Integrations- und Vielfaltspreises – jeweils unterstützt vom LFV-Gesundheitspartner AOK Nordost – und die Ehrungen für den Polytan-Ehrenamtspreis sowie den Robinson-Sonderpreis im Mittelpunkt.

Den emotionalen Schlusspunkt eines gelungenen Abends, den NDR-Sportchef Clemens Paulsen gewohnt mit Wortwitz moderierte, bildete die erstmalige Vergabe des Goldenen Balls des Landesfußballverbandes im Bereich Ehrenamt. "Das ist so etwas wie der Ehren-Oscar, ein Preis für das Lebenswerk", stellte Andreas Gruczek, Geschäftsführer des Namenspatrons medienhaus:nord, die Besonderheit dieser Auszeichnung heraus. Und nicht umsonst hielt es im Saal niemanden mehr auf seinem Platz, als Karl-Otto Westphal vom Franzburger SV diese Ehrung verdientermaßen entgegen nahm.


Bestenehrung 2016

Spieler(in) des Jahres

1. Sava-André Mihajlovic (26,77%)
2. Line Eisenhardt (18,51%)
3. Tino Witkowski (14,96%)

- - - - -

Trainer(in) des Jahres:

1. Ronny Stamer (34,10%)
2. Sven Lange (16,84%)
3. Helge Marquardt (16,74%)

- - - - -

Schiedsrichter(in) des Jahres

1. Christian Allwardt
2. Dominic Koch
3. Laura Bäcker


Ehrenamtspreisverleihungen

Polytan-Ehrenamtspreis 2016

Kategorie I - "Junges Ehrenamt":
Danny Flöter (FSV Strohkirchen)

Kategorie II - "Rund um den Fußball"
Funktionsteam 1. Herren TSV Goldberg

Andreas Nath – Trainer & Vorsitzender
Michael Müller – Co-Trainer
Thomas Wierzejewski – Trainer & Schiedsrichterobmann
Alexander Litzendorf – Trainer & Schiedsrichter
Mark Hussel – Betreuer & Physio

Kategorie III - "Mehr als 25 Jahre im Verein"
Klaus Döbler (SV Blau-Weiß Tutow)

- - - - -

Robinson-Sonderpreis 2016

Edgar Staack (LSV Schwarz-Weiß Eldena)

- - - - -

Goldener Ball des medienhaus:nord im Bereich Ehrenamt

Karl-Otto Westphal (Franzburger SV)


Integrations- & Vielfaltspreis 2016

1. FC Aufbau Sternberg
2. Hagenower SV
3. DRK Rostock gGmbH für Menschen in Not



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de