17.11.2015

Flüchtlinge willkommen: Scheckübergabe in Drögeheide, Boizenburg & Ludwigslust


Gemeinsam mit der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, sowie mit zusätzlicher Unterstützung der Nationalmannschaft hat die Egidius-Braun-Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in den letzten Monaten bundesweit bereits über 600 Fußballvereine für ihr Engagement rund um das Thema Flüchtlinge unterstützt. In Mecklenburg-Vorpommern erhielten zuletzt drei weitere Vereine im Rahmen der Aktion "1:0 für ein Willkommen" einen Scheck im Wert von 500 Euro.

Detlef Müller, erster Vizepräsident des Landesfußballverbandes (LFV M.-V.), überbrachte gemeinsam mit MV-Ministerpräsident Erwin Sellering und Landwirtschaftsminister Till Backhaus den Verantwortlichen der SG Aufbau Boizenburg die finanzielle Starthilfe der Egidius-Braun-Stiftung. Zusammen mit Innenminister Lorenz Caffier besuchte Müller mit dem gleichen Auftrag auch die SG 03 Ludwigslust/Grabow. 

Jörg Dräger, Vizepräsident Recht und Satzung des LFV M.-V., übergab in Drögeheide dem dort beheimateten FC Vorwärts die finanzielle Unterstützung ihres Flüchtlingsprojektes.

Gerade die beiden letztgenannten Clubs stehen stellvertretend für die Integrationsbereitschaft- und Initiativen zahlreicher MV-Clubs und wurden im vergangenen Jahr mit dem von der AOK Nordost unterstützten Integrations- und Vielfaltspreis des LFV M.-V. ausgezeichnet. Selbigen hat der größte Sportfachverband des Landes auch in diesem Jahr wieder ausgeschrieben. Die drei besten Bewerbungen – die Entscheidung darüber fällt eine Jury aus Politik, Wirtschaft und Sport unter der Schirmherrschaft von MV-Sozialministerin Birgit Hesse – erhalten ein Preisgeld von 2.000 Euro. Die Bewerbungsfrist für den Integrations- Vielfaltspreis endet am 30. November 2015.



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de