28.04.2015

Große Anerkennung für Marita Scharf


Marita Scharf erhielt aus den Händen von MV-Ministerpräsident Erwin Sellering die Verdienstmedaille des Verdienstordens des Bundesrepublik Deutschland. (Foto: Staatskanzlei)

Die frühere Vorsitzende des Ausschusses für Frauen- und Mädchenfußball, Marita Scharf, wurde für ihre Leistungen rund um den Sport am Montag imit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern gratuliert Marita Scharf recht herzlich zu dieser besonderen Ehrung, die durch den Ministerpräsidenten Erwin Sellering in der Schweriner Staatskanzlei vorgenommen wurde.

Auszug aus der offiziellen Pressemitteilung der Staatskanzlei:

Seit Jahrzehnten engagiert sich Marita Scharf, Jahrgang 1963, aus Woggersin im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte für den Sport – beruflich und ehrenamtlich. Sie war viele Jahre hauptamtlich beim DTSB, dann beim Kreissportbund Demmin, heute ist es der Kreissportbund Mecklenburgische Seenplatte. Genauso lange ist Frau Scharf auch ehrenamtlich für den Sport im Land unterwegs – als Übungsleiterin und Betreuerin, in Verbänden und Gremien. Sellering: "Frau Scharf liegt ganz besonders am Herzen, dass Kinder und Jugendliche die Chance haben, sich bestmöglich zu entwickeln und ihre Begabungen und Talente zu entfalten, im Sport und durch den Sport, gerade, wenn sie sozial benachteiligt sind. Deshalb gilt ihr großes Engagement seit jeher dem Jugendsport." Aus dem sportlichen Leben der Region ist Frau Scharf nicht mehr wegzudenken. Sie bringt sich in Aktionen wie "Sport statt Gewalt", "Bewegte Kinder" oder "Schule und Verein" ein, organisiert Familiensportfeste und Ferienlager. Seit 1999 engagiert sie sich als Landesauswahltrainerin, Co-Trainerin und Betreuerin der weiblichen U13- und U17-Mannschaften im Fußball und organisiert regelmäßig den Tag des Mädchenfußballs in allen Kreisen des Landes. Der Ministerpräsident: "Für den Sport ist Frau Scharf kein Weg zu weit, ist ihr keine Mühe zu groß. Sport ist für sie echte Berufung. Frau Scharf geht voran, beharrlich, unermüdlich, nie zufrieden mit dem Erreichten, vermittelt jungen Menschen durch ihr Beispiel die Werte des Sports. Dafür wird sie mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Herzlichen Glückwunsch."



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de