16.03.2017

Ein Star der Stadt: Dietrich hat den Pokal!


LFV-Präsident Joachim Masuch (li.) überreichte Nick Dietrich vom Strelitzer FC den Siegerpokal für die Wahl zum "Amateurfußballer des Jahres" (Foto: Getty Images)

Wenn die Angestellten eines der besten Hotels am Platz seine Facebook-Einträge liken und teilen, die Taxifahrer aus dem Ort genau wissen, was der „auffällige Blonde“ nebenan am Sportplatz so treibt, und der Bürgermeister persönlich eben jenem blonden Mann einen Brief schreibt – dann ist ziemlich klar, was und vor allem wer hier in Neustrelitz Stadtgespräch ist: Nick Dietrich, Deutschlands Amateurfußballer des Jahres 2016!

Anfang Februar hatte der 26-Jährige die bundesweite Wahl, die FUSSBALL.DE mit dem strategischen Hauptpartner Deutsche Post zum dritten Mal durchgeführt hat, in Online-Voting, bei dem insgesamt 11.200 User teilnahmen, und Jury-Entscheid gegen vier andere starke Konkurrenten gewinnen können. In seiner 22.000 Einwohner zählenden Heimatstadt Neustrelitz kommt das ziemlich gut an. Ebenso im Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern und selbstverständlich auch beim Strelitzer FC , bei dem kleinen Verein, den er vor zwei Jahren selbst mitgegründet hat.

Am vergangenen Dienstagabend zur feierlichen Siegerehrung von Nick Dietrich auf dem Kunstrasenplatz neben dem Parkstadion des Regionalligisten TSG Neustrelitz war die FUSSBALL.DE -Redaktion samt Videoteam aus Frankfurt gekommen, der Fotograf war aus Hamburg und Landesfußballverbandspräsident Joachim Masuch aus Rostock angereist. Zudem hatte der NDR ein Fernsehteam geschickt und die Lokalzeitung Strelitzer Zeitung / Nordkurier einen Berichterstatter. Ganz schön großer Bahnhof für solch einen kleinen Amateurfußballer aus dem hohen Nordosten Deutschlands.

„Das alles ist schon echt sehr cool: Für mich, aber natürlich auch für unseren Verein und für so eine kleine Stadt wie Neustrelitz“, staunte Dietrich, der überglücklich den Siegerpokal aus den Händen von Joachim Masuch entgegen nahm und danach eifrig die neuen hellblauen FUSSBALL.DE -Trikots an die Mitspieler verteilte. „So einen großen Pokal habe ich noch nie bekommen, da bin ich echt überrascht. Der wird einen Ehrenplatz bei mir zuhause bekommen – direkt unter dem Aufstiegsfoto aus dem vergangenen Sommer.“

Am Ende des ersten Jahres seines Bestehens war der Strelitzer FC direkt von der Kreisklasse in die Kreisliga (10. Liga) aufgestiegen. Mit dem Abwehrchef Dietrich. Dem Obermotivator Dietrich. Dem Spielführer Dietrich. Dem Trainer Dietrich. Dem Vorsitzenden Dietrich. Unser Amateur des Jahres 2016 ist eben ein echter Allesmacher!

„Nick Dietrich hat Überragendes geleistet. Er ist einer, den man mögen muss. Er reißt Menschen mit und bewegt Menschen“, lobt Mecklenburg-Vorpommerns Fußball-Boss Joachim Masuch in den höchsten Tönen. „Ich freue mich sehr über die mediale Aufmerksamkeit, die Nick seit einigen Wochen bekommt. Er hat Strahlkraft und wirbt für das Ehrenamt. Durch ihn bekommt der Amateurfußball hier in Mecklenburg-Vorpommern ein Gesicht. Er ist ein toller Typ!“ Auch Weltmeister Benedikt Höwedes, wie Dietrich ebenfalls Abwehrchef, Kapitän und Obermotivator sowie zudem Jury-Mitglied bei der Wahl, gratuliert: „Nick ist ein absolutes Vorbild in seiner Mannschaft. Ich kann vor ihm nur den Hut ziehen.“

„Solche Sätze hört man gerne, logisch“, antwortet der topfitte Dietrich, der neben der aufwendigen Vereinsarbeit in der Freizeit hauptberuflich als Personal Trainer arbeitet. „Ohne meine Mannschaft aber wäre all das jetzt, der ganze Rummel hier in Neustrelitz, gar nicht möglich gewesen. Naja, und einen sehr großen Anteil daran hat Lumpi.“ In der Tat: Tobias Menke, Spitzname „Lumpi“, ist derjenige, der im November 2016 seinen Mitspieler-Kapitän-Trainer bei FUSSBALL.DE per Mail beworben hat. „Weil er es halt einfach verdient hat“, so Menke. „Was daraus jetzt alles geworden ist, ist einfach irre. Nick ging hier von null auf hundert ab.“

Beinahe allerdings wäre es erst gar nicht dazu gekommen: In der Bewerbungsmail fehlte eine Telefonnummer zur Kontaktaufnahme für die Redaktion und auf Rückfragen per Mail und über den Facebook-Messenger antwortete „Lumpi“ lange nicht. „Ich habe es ehrlich gesagt anfangs verpeilt. Wie bei Gewinnspielen hatte ich gedacht, dass sich eh niemand bei mir melden würde – bis ich dann endlich kapiert habe, dass das die Redaktion und das Videoteam von FUSSBALL.DE sind, die da was von mir wollen.“ Menke meldete sich kurz vor Weihnachten zurück, das Vorstellungsvideo für und mit Nick Dietrich konnte gedreht werden. Die Dinge nahmen seinen Lauf…

Heute berichtet die Lokalzeitung regelmäßig über den Amateur des Jahres , der Radiosender Antenne MV hatte ihn samt Tobias Menke und einem weiteren Mitspieler zu einem einstündigen Live-Talk eingeladen und später auch zu einem Heimspiel von Drittligist Hansa Rostock. Die vor allem im Sommer bei Touristen beliebste Residenzstadt Neustrelitz, in der der Schauspieler Charly Hübner (u.a. Polizeiruf 110 / ARD ) geboren wurde, hat nun einen neuen kleinen Star.

Zu guter Letzt wird Dietrich am 22. März im Dortmunder Signal Iduna-Park mit Gizem Kilic (SF Ay Yildiz Derne), der frisch gekürten Amateurfußballerin des Jahres, kurz vor dem Anpfiff des Länderspiels gegen England durch den 1. DFB-Vize-Präsidenten Dr. Rainer Koch geehrt. Die Partie wird sich Dietrich dann in einer VIP-Loge ansehen. Gemeinsam mit „Lumpi“, mit dem alles begann.

Henrik Lerch / FUSSBALL.DE



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de