23.05.2017

Sieben Pokal-Endspiele von Mittwoch bis Sonnabend


Güstrow, Malchin, Neustrelitz und Rostock – das sind vier Spielorte für satte sieben Finalspiele in den Landespokalwettbewerben der Herren sowie der A- bis D-Junioren, die allesamt in dieser Woche ausgetragen werden. Dabei kommt es sowohl zu Duellen von Ligakontrahenten sowie zu klassischen Pokal-Auseinandersetzungen von Mannschaften mit höheren und niederen Spielklassen.

Der Startschuss in die große Pokalwoche des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) erfolgt am Mittwochnachmittag im Niklotstadion an der Sportschule Güstrow. Im Audi-Cup powered by Audizentrum Rostock ermitteln zunächst die D-Jugendlichen ihren Pokalsieger. Dabei kommt es zur Neuauflage des Vorjahresendspiels zwischen dem amtierenden Gewinner F.C. Hansa Rostock U13 und dem FC Mecklenburg Schwerin. Beide Teams trafen erst kürzlich in der Verbandsliga-Meisterrunde in der Landeshauptstadt aufeinander: Hier hatten die Schweriner mit 2:0 das bessere Ende für sich, die Meisterschaft hatte die FCH-Juniorkicker aber schon vorher dingfest gemacht.

Im Anschluss kämpfen bei den A-Junioren mit dem FC Förderkader René Schneider und dem 1. FC Neubrandenburg 04 ebenfalls zwei Verbandsligisten aufeinander. Auch die Rostocker greifen nach dem feststehenden Meistertitel nach dem Double und sind nach dem 10:1-Erfolg im Vorrundenspiel sicherlich Favorit gegen den aktuell Zweitplatzierten der Platzierungsrunde.

Tags darauf werden an selber Stelle auch die Pokalsieger bei den C- und B-Junioren ausgespielt. Bei den C-Jugendlichen kommt es zum innerstädtischen Duell des Regionalligisten F.C. Hansa Rostock U15 gegen den FC Förderkader René Schneider (Verbandsliga). Einen formellen Klassenunterschied gibt es auch im vierten Endspiel um den Audi-Cup powered by Audizentrum Rostock: Mit der TSG Neustrelitz schaffte ein Landesligist den Sprung in das Finale und hofft nun gegen den Vize-Landesmeister 1. FC Neubrandenburg 04 auf eine weitere Überraschung.

Ebenfalls an Christi Himmelfahrt steigt im Neustrelitzer Parkstadion das mit viel Spannung erwartete Finale der Herren im Lübzer Pils Cup. Die Partie wird am Rahmen des Finaltags der Amateure des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gemeinsam mit nunmehr 19 weiteren Landespokal-Endspielen (Sachsen-Anhalt kommt kurzfristig hinzu) in einer dreigeteilten Live-Konferenz im ARD-Fernsehen übertragen. Der MSV Pampow ist gegen den F.C. Hansa Rostock klarer Außenseiter, kein anderes Duell am Finaltag der Amateure weist einen höheren Klassenunterschied der beiden Endspielteilnehmer auf. Aber der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze. Anstoß ist um 14.45 Uhr, Karten sind am Spieltag an den Tageskassen erhältlich.

Den Abschluss der großen Pokalwoche bilden die letzten beiden Entscheidungen im Lübzer Pils Cup der Landesklassen Ost und West. Diese Wettbewerbe werden im Einklang mit der Spielklassenreform zum letzten Mal ausgetragen. Im Osten (Staffel I – III) bietet sich dem SV Nordbräu Neubrandenburg und dem Tribseeser SV am Sonnabend in Malchin die Gelegenheit, sich in die Geschichtsbücher einzutragen. Gleiches gilt für den PSV Rostock und dem PSV Wismar, die am Sonntag auf dem Platz des PSV Rostock um den Pokalsieg kämpfen.

Übrigens: Die Damen (Polytan-Cup) und die B- bis D-Juniorinnen (AOK-Cup) spielen die verbleibenden vier Pokalsieger im Landesspielbetrieb am Wochenende des 24. & 25. Juni in Neubrandenburg aus.


Pokal-Termine auf einen Blick

Mittwoch, 24. Mai 2017

Audi-Cup powered by Audizentrum Rostock

16.30 Uhr / D-Junioren (Niklotstadion Güstrow):
F.C. Hansa Rostock U13 - FC Mecklenburg Schwerin

18.30 Uhr / A-Junioren (Niklotstadion Güstrow):
FC Förderkader René Schneider - 1. FC Neubrandenburg 04

Donnerstag, 25. Mai 2017

Audi-Cup powered by Audizentrum Rostock

09.30 Uhr / C-Junioren (Niklotstadion Güstrow):
F.C. Hansa Rostock U15 - FC Förderkader René Schneider

12.15 Uhr / B-Junioren (Niklotstadion Güstrow):
TSG Neutrelitz - 1. FC Neubrandenburg 04

Lübzer Pils Cup

14.45 Uhr / Herren (Parkstadion Neustrelitz):
F.C. Hansa Rostock - MSV Pampow

Sonnabend, 27. Mai

Lübzer Pils Cup der Landesklassen Ost

14.00 Uhr / Herren (Walter-Block-Stadion Malchin):
SV Nordbräu Neubrandenburg - Tribseeser SV

Sonntag, 28. Mai

Lübzer Pils Cup der Landesklassen West

14.30 Uhr / Herren (PSV-Platz Rostock):
PSV Rostock – PSV Wismar


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de