26.05.2017

MV-Beachsoccer-Tour: Geplanter Auftakt in Binz fällt aus


Die offizielle Beachsoccer-Landesmeisterschaft des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LFV M.-V.) wird in diesem Jahr nicht in Binz auf Rügen Station machen. Im beidseitigen Einvernehen einigten sich der LFV M.-V. und die Kurverwaltung vor Ort auf eine frühzeitige Absage der für den 3. Juni geplanten Auftaktveranstaltung der diesjährigen MV-Beachsoccer-Tour.

"Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Allerdings war die Anzahl der Teamanmeldungen für dieses Event leider zu gering, so dass eine Durchführung einfach keinen Sinn ergibt. Der Termin am Pfingstwochenende war für viele Freizeitfußballer und Beachsoccer-Mannschaften aus Mecklenburg-Vorpommern und auch über die Landesgrenzen hinaus letztlich nicht ideal", erklärt LFV-Pressesprecher Robert French, fügte aber hinzu: "Im kommenden Jahr ist die MV-Beachsoccer-Tour auf jeden Fall wieder in Binz zu Gast."

Der Startschuss für die nunmehr dreiteilige MV-Beachsoccer-Touf fällt somit am 24. Juni in Neustadt-Glewe. Es folgen weitere Herren-Turniere am AOK Active Beach in Warnemünde (1. Juli) und in Zinnowitz (14. Juli). Die Damen ermitteln ihren Beachsoccer-Landesmeister am 2. Juli in Warnemünde.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de