09.02.2015

FIFA senkt Altersgrenze bei Mindestalter


Das FIFA-Exekutivkomitee hat die Altersgrenze für minderjährige Spieler
herabgesetzt. Angesichts der zunehmenden Zahl von internationalen Vereinswechseln / Erstausstellungen von Spielern unter zwölf Jahren und insbesondere zur Sicherstellung des Schutzes Minderjähriger, hat das FIFA-Exekutivkomitee das für die Beantragung eines internationalen Freigabescheins geltende Mindestalter von derzeit 12 Jahren auf 10 Jahre gesenkt.

Dies hat zur Folge, dass ab dem 1. März 2015 für alle minderjährigen Personen ab dem zehnten Lebensjahr, die keine deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, vor der Erteilung einer Spielberechtigung durch den jeweiligen Landesverband, der internationale Freigabeschein über den DFB zu beantragen ist.



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de