23.03.2017

Ein Dankeschön für die Referees im Land


Torsten Koop, Vorsitzender des LFV-Schiedsrichterausschusses. (Foto: Archiv)

Im Rahmen der Aktion „Danke Schiri“ des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) am heutigen Abend 17 Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter als jeweilige Sieger aus den sechs Kreisverbänden des Landes ausgezeichnet. Die Ehrungen in der DEKRA-Zentrale in Rostock nahmen LFV-Präsident Joachim Masuch, der Niederlassungsleiter der DEKRA in Rostock-Stralsund, Dr. Manfred Preetz, sowie FIFA-Schiedsrichterassistent Markus Häcker und der Vorsitzende des LFV-Schiedsrichterausschusses, Torsten Koop, vor.

Die von der DEKRA unterstützte Auszeichnung erfolgte jeweils in drei Kategorien: Referees über 50 Jahre (Ü50), unter 50 Jahre (U50) sowie Schiedsrichterinnen. „Für all die verbrachten Stunden und erbrachten Leistungen auf den Sportplätzen, für das tatkräftige Wirken im Hintergrund und für das Engagement auch außerhalb des Sportes sind alle Ausgezeichneten positive Beispiele“, sagt Torsten Koop. Es seien sportliche, leistungsbereite Menschen aus allen Altersklassen, die schon seit vielen Jahren in den unterschiedlichsten Ligen im Landes- und Kreisspielbetrieb im Einsatz sind und deren Leidenschaft weit über das eigentliche Wirken an der Pfeife hinausgeht. „Sie alle bekommen durch diese Aktion die Anerkennung, die sie schon lange verdienen.“

LFV-Präsident Joachim Masuch ergänzt: „Mit der Aktion ‚Danke Schiri‘ können wir die wichtige Funktion des Unparteiischen im Fußballsport hervorheben. Es ist eine tolle Möglichkeit, engagierte Sportfreundinnen und Sportfreunde aus dem Bereich des Schiedsrichterwesens für ihre Leistungen zu honorieren.“

In den drei Kategorien wurde durch den Schiedsrichterausschuss des LFV M.-V. jeweils ein Gesamtsieger ausgewählt. Für Laura Bäcker (Bölkower SV), Steffen Ludwig (U50 / SG Motor Neptun Rostock) und Manfred Vendt (Ü50 / FSV Klevenow) steht demnach Mitte Mai mit der bundesweiten Ehrung aller Sieger der 21 DFB-Landesverbände von „Danke Schiri“ ein weiteres Highlight bevor. Die Veranstaltung findet in Leipzig statt. Eingebettet in das bunte Rahmenprogramm mit einem abschließenden Gala-Dinner in der Messestadt ist unter anderem der Besuch des Bundesliga-Spiels des 33. Spieltags zwischen RasenBallsport Leipzig und dem FC Bayern München.


Sieger in der Kategorie „Schiedsrichterinnen“

Annette Rahn (SG Groß Quassow)
Antonia Schauland (FC Anker Wismar 1997)
Heidemarie Wegner (FC Rot-Weiß Wolgast)
Laura Bäcker (Bölkower SV)
Pauline Meincke (SV Blau Weiß Polz)
Aus dem Kreis Nordvorpommern / Rügen gab es leider aus Mangel keine Meldung.

Sieger in der Kategorie „Schiedsrichter U50“

Daniel Läser (MSV Groß Plasten)
Franko Troles (BSG ScanHaus Marlow)
Dominic Koch (FC Anker Wismar 1997)
Björn Wudke (SG Karlsburg/Züssow)
Steffen Ludwig (SG Motor Neptun Rostock)
Steffen Prange (SG Marnitz/Suckow)

Sieger in der Kategorie „Schiedsrichter Ü50“

Dr. Peter Kiefer (TSV Friedland 1814)
Manfred Vendt (FSV Klevenow)
Klaus- Erich Bade (Gostorfer SV)
Jörg Dräger (SV Eintracht Behrenhoff)
Helmut Böseke (SV Steilküste Rerik)
Hartmut Hennig (TSV Empor Zarrentin)


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de