11.09.2017

Austragungsort für Finaltag der Amateure in M.-V. gesucht


Bis zum 15. Februar 2018 haben alle Vereine des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LFV M.-V.) die Möglichkeit, sich für die Austragung des Endspiels im Lübzer Pils Cup in der Spielzeit 2017/18 zu bewerben. Termin für das Finale im Landespokalwettbewerb der Herren ist Montag, der 21. Mai 2018.


Für die Durchführung dieses Endspiels sollten folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Naturrasenplatz
  • Zuschauerkapazität von mind. 4.000 Zuschauern  
  • Möglichkeit der Trennung beider Fangruppen
  • Ausreichend Stellfläche für Ü-Wagen-Technik
  • (Erhöhte) Tribüne für eine Führungskamera
  • Vorhandensein von ausreichend Parkmöglichkeiten
  • Ausreichende Anzahl an Sanitäreinrichtungen entsprechend der zu erwartenden Zuschauerzahl
  • Ausreichende Anzahl an Kassen
  • Komplette Umfriedung der Sportanlage
  • Barrieren zwischen dem Sportplatz und den Zuschauern
  • Möglichkeit der Anbringung von Werbebanden (entsprechend den Vorgaben des Kooperationspartners des LFV M.-V.) sowie Neutralisation vorhandener Werbung
  • Vorhandensein einer Stadionsprecheranlage
  • Absicherung Catering
  • Ausschank von Lübzer Pils muss sichergestellt werden können
  • Ausreichend Verkaufsstände
  • Separater „VIP-Bereich“ für 200 Personen.

Der Veranstaltungsleiter wird durch den LFV M.-V. benannt und hat dementsprechende Befugnisse.
Der Verein übernimmt im Auftrag des Landesfußballverbandes als Veranstalter dabei u.a.

  • das Stellen von Ordnern
  • das Stellen von Balljungen
  • die Kassierung.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 15. Februar 2018 schriftlich an die Geschäftsstelle des LFV M.-V. (gerne auch per E-Mail): 

Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern
Sebastian Turowski
Kopernikusstr. 17a, 18057 Rostock
E-Mail: sebastian.turowski[at]lfvm-v.de

Für weitere Fragen steht Sebastian Turowski als Mitarbeiter der Geschäftsstelle zur Verfügung.


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de