10.10.2017

Achtelfinals im Lübzer Pils Cup ausgelost


Das Objekt der Begierde: Der Gewinner des Lübzer Pils Cups qualifiziert sich für die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal.

Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV M.-V.) hat am Dienstagabend die Achtelfinalspiele im Lübzer Pils Cup der Herren ausgelost. Spieltermin für die Runde der letzten sechzehn Mannschaften im Wettbewerb ist der 11./12. November 2017.

Die Auslosung fand im Vereinsheim des SV Pastow statt. Der Verbandsligist erwischte mit dem Torgelower FC Greif nach dem kürzlichen 2:1-Heimerfolg gegen den Malchower SV erneut einen Oberligisten. Titelverteidiger F.C. Hansa Rostock muss in den südöstlichsten Zipfel des Landes zum Landesligisten Penkuner SV reisen.  

Peter Dluzewski, Verantwortlicher für den Landespokal der Herren im Spielausschuss des LFV M.-V., erhielt bei der Auslosung Unterstützung vom Pastower Ehrenmitglied Edeltraud Tesch. Die 81-Jährige, die in ihrem Club liebevoll "Mutter Tesch" genannt wird, agierte bei der Ziehung als Losfee.

Die Auslosungsveranstaltung war öffentlich und wurde zudem erneut via Livestream auf der Facebook-Seite des LFV M.-V. (www.facebook.com/LandesfussballverbandMV) übertragen.


Lübzer Pils Cup, Herren | Achtelfinale

Spieltermin lt. Rahmenterminplan: 11./12. November 2017

Doberaner FC - TSV Bützow
Güstrower SC 09 - FC Mecklenburg Schwerin
1. FC Neubrandenburg 04 - TSG Neustrelitz
SV Pastow - Torgelower FC Greif
SG Aufbau Boizenburg - FSV 1919 Malchin
Penkuner SV Rot-Weiß - F.C. Hansa Rostock
SG Karlsburg/Züssow - Greifswalder FC
Penzliner SV - Rostocker FC 1895


Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de