05.07.2014

Großer Tag für kleine Fußballerinnen


Ende Juni lud der FC Anker Wismar als Ausrichterverein unter Leitung des Präsidiumsmitglieds Heinz Baade fußballbegeisterte Mädchen ins Kurt-Bürger-Stadion der Hansestadt ein, um auch in diesem Jahr den traditionellen "Tag des Mädchenfußballs" zu erleben.

Unterstützt wurde Baade von den Frauen der Verbandsliga-Mannschaft des FC Anker Wismar, dem Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern (LFV), dem Kreisfußballverband Schwerin-Nordwestmecklenburg (KFV), dem Kreissportbund und vielen freiwilligen Helfern. Als LFV-Vertreterin des wohnte Franka Lechner aus dem Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball der Veranstaltung bei, Olaf Grundmann war vom KFV als Verantwortlicher für Talentförderung und Mädchenfußball vor Ort.

Die knapp 35 Teilnehmerinnen im Alter von sechs bis 13 Jahren konnten ihr Talent an verschiedenen Stationen, an denen Schnelligkeit und Geschicklichkeit beim Dribbling, Kurzpass-Zielstoß und die Fähigkeiten beim Torwandschießen bewiesen werden musste, messen. Neben den Kickerinnen aus den ortansässigen Vereinen FC Anker und PSV Wismar waren auch die Mädels der Ostsee-Schule Wismar stark vertreten. Hier bestehen seit Jahren enge Kontakte und Kooperation zwischen dem gastgebenden Verein und den beiden Mädchen-AGs der Schule. Aber auch junge Fußballerinnen aus Bobitz nahmen den Weg nach Wismar auf sich, um ihr Können unter Beweis zu stellen.

Die gestellten Aufgaben wurden mit unterschiedlichem Erfolg gemeistert. Das eine oder andere Talent hat sich gezeigt und wurde erkannt. Bleibt zu hoffen, dass es einigen Mädels so gut gefallen hat und sie den Weg zum organisierten Mädchen-Fußball im Verein finden. Nach einem gemeinsamen Abschluss-Spiel konnten alle Teilnehmerinnen als Anerkennung für die gezeigten Leistungen kleine Erinnerungsgeschenke, die vom Veranstalter und dem LFV zur Verfügung gestellt wurden, in Empfang nehmen.

Der FC Anker Wismar bedankte sich herzlich bei allen fleißigen Helfern und Freunden des Frauen- und Mädchenfußballs, sowie bei den Eltern, die zum Teil eine weite Anreise auf sich genommen haben, um ihren Kindern die Teilnahme zu ermöglichen. Resümierend kann der FC Anker Wismar auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken, die dem weiblichen Nachwuchs hoffentlich Spaß und den noch nicht aktiven Mädchen vielleicht Lust auf die "schönste Nebensache der Welt" gemacht hat.



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de