20.05.2014

Ein toller Tag für den Mädchenfußball


64 weibliche Talente tummelten sich Mitte Mai beim Tag des Mädchenfußballs auf dem Gelände des Rostocker FC.

Am 18. Mai 2014 fand ein weiterer Tag des Mädchenfußballs auf dem Gelände des Rostocker FC statt. Der Traditionsverein führte dieses Ereignis bereits zum vierten Mal durch. 

Der Wettergott zeigte sich an jenem Tag zwar noch ein wenig verstimmt, trotz alledem war das Event für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Insgesamt fanden 64 Mädchen im Alter zwischen fünf und vierzehn Jahren den Weg zum Vereingelände im Damerower Weg. Die RFC-Verantwortlichen waren überrascht und erfreut über diese hohe Anzahl, so hatte sich die dreimonatige Planung schließlich richtig gelohnt. Die angereisten Mädels kamen nicht nur aus Rostock und der näheren Umgebung, auch in Malchin hatte man über Werbung und Zeitungsartikel davon erfahren. 

Den zahlreichen Teilnehmerinnen wurde ein buntes Programm geboten: Zunächst wurden sie in vier Gruppen aufgeteilt, die dann bei „ihren“ Trainern eine Schnuppereinheit absolvierten. Anschließend traten die Kickerinnen in Teams bei einer Mini-WM gegeneinander an. Mit großer Begeisterung jagten sie hier dem runden Leder hinterher und jubelten wie die Großen über ihre Tore.

Nach einer Stärkung mit Nudeln und Tomatensoße kam das Highlight: Die TdM-Teilnehmer durften als Auflaufkids dem Verbandsliga-Spiel zwischen dem Rostocker FC und dem Güstrower SC beiwohnen. Jede Spielerin bekam links und rechts ein Mädel an die Hand, so dass auch die Kleinsten erfuhren, wie es ist, unter Zuschauerbeifall auf den Platz zu laufen.

Eine geplante Autogrammstunde mit den Akteuren des Drittligisten F.C. Hansa Rostock musste auf Grund eines Testspiels der Hansesaten zwar ausfallen, das tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Für alle Beteiligten – die Kleinen und Großen – war der Tag ein gelungenes Event. Spaß hatten alle, woran auch die aktiv mit in den Ablauf einbezogenen Spielerinneren der Verbandsligateams ihren Anteil hatten.



Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Kopernikusstraße 17a
18057 Rostock

Tel.: 0381 / 12855-0
Fax: 0381 / 12855-22
info[at]lfvm-v.de